Sie sind hier:

Senatskanzlei

Tag des offenen Denkmals eröffnet

09.09.2018

„Entdecken, was uns verbindet“, so lautet das Motto des „Tag des offenen Denkmals“, der dieses Jahr am heutigen Sonntag (9. September) deutschlandweit stattfindet. Bürgermeister Dr. Carsten Sieling und Landeskonservator Prof. Dr. Georg Skalecki begrüßten interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Eröffnung im Bremer St. Petri Dom, die an diesem Tag neben zahlreichen Einrichtungen in Bremen, Bremen-Nord und Bremerhaven auch das Bremer Rathaus eintrittsfrei besichtigen konnten.

Bürgermeister Carsten Sieling bei der Eröffnung im St. Petri Dom, jpg, 166.0 KB
Bürgermeister Carsten Sieling bei der Eröffnung im St. Petri Dom

Seit 1993 gibt es den Tag des offenen Denkmals mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. „Kultur verbindet, und das kulturelle Erbe macht uns deutlich, wie stark sich diese Verbindungen über Jahrhunderte ausgeprägt haben“, betonte Bürgermeister Sieling.

Der Tag des offenen Denkmals mit seinem diesjährigen Motto „Entdecken, was uns verbindet“ war auch ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018. Am Beispiel der vielen teilnehmenden Denkmäler wurden Aspekte des europäischen Kulturtransfers betont, die sich in ihnen widerspiegeln. „Die Tradition und Vielfalt von Kunst und Kultur sind das große Plus Europas, sie gilt es gemeinsam zu bewahren und fortzuführen“, so Sieling.

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: Senatspressestelle
Foto-Download (jpg, 784.4 KB)