Sie sind hier:
  • Startseite
  • Bürgerparktombola: 402.000 Euro für den guten Zweck - Symbolische Scheckübergabe im Rathaus

Senatskanzlei

Bürgerparktombola: 402.000 Euro für den guten Zweck - Symbolische Scheckübergabe im Rathaus

30.11.2017
Symbolische Scheckübergabe mit Detlef Kniemeyer von der Stiftung der Kirchengemeinde Arsten-Habenhausen, Tombola-Geschäftsführer Dietmar Hoppe, Parkdirektor Tim Großmann, Bürgermeister Carsten Sieling, Bürgerparkvereinspräsident Joachim Linnemann, Michael Koppel (1. Vorsitzender Freunde des Rhododendronparks) und Heinrich Welke (1. Vorsitzender Park links der Weser) , JPG, 104.8 KB
Symbolische Scheckübergabe mit Detlef Kniemeyer von der Stiftung der Kirchengemeinde Arsten-Habenhausen, Tombola-Geschäftsführer Dietmar Hoppe, Parkdirektor Tim Großmann, Bürgermeister Carsten Sieling, Bürgerparkvereinspräsident Joachim Linnemann, Michael Koppel (1. Vorsitzender Freunde des Rhododendronparks) und Heinrich Welke (1. Vorsitzender Park links der Weser) (v.l.n.r.)

402.000 Euro: Die diesjährige Bürgerparktombola, die zwischen dem 1. Februar und dem 7. Mai 2017 stattfand, hat einen Rekordgewinn zu Eurozeiten erzielt. Dieser kommt neben dem Bürgerparkverein auch dem Verein der Freunde des Rhododendronparks, der Stiftung Kirchengemeinde Arsten-Habenhausen, sowie dem Park links der Weser zugute. Das Geld wird unter anderem für die Beseitigung von massiven Sturmschäden, für die Pflanzung neuer Bäume sowie die Restaurierung historischer Gartenanlagen eingesetzt.

Zur symbolischen Scheckübergabe begrüßte Bürgermeister Carsten Sieling als Schirmherr der Bürgerparktombola am 30. November 2017 Joachim Linnemann (Präsident des Bürgerparkvereins), Tim Großmann (Parkdirektor Bürgerparkverein), Michael Koppel (1. Vorsitzender Freunde des Rhododendronparks), Pastor Christian Schulken und Detlef Kniemeyer von der Stiftung der Kirchengemeinde Arsten-Habenhausen, Heinrich Welke (1. Vorsitzender Park links der Weser) und Dietmar Hoppe (Geschäftsführer Bürgerparktombola) im Rathaus.

Bürgerparkpräsident Linnemann: "Das tolle Ergebnis ist eine große Herausforderung für die kommende Tombola." Parkdirektor Großmann und Tombola-Geschäftsführer Hoppe ergänzten übereinstimmend: "Wir bedanken uns bei allen, die die Tombola und damit die Parks in Bremen unterstützen." Bürgermeister Sieling: "Der Bürgerpark ist ein großartiges Refugium, ein wunderbares Stück Natur, ein Ort für Jung und Alt, ein Ort für die Seele. Unverzichtbar für den Erhalt des Parks sind die Erträge aus der alljährlich ausgespielten Tombola. Seit über 60 Jahren ermöglichen so die Loskäuferinnen und Loskäufer in guter bremischer Tradition die Finanzierung vieler toller Projekte im Bürgerpark – und auch in anderen Bremer Parkanlagen, die ebenfalls von den Erträgen profitieren. Jeder Loskauf kommt damit allen Bremerinnen und Bremern zugute. Von Februar bis Mai gehört die Tombola daher aus gutem Grund zu unserem Stadtbild, wie die Blumen- und Marktstände rund ums Rathaus."

Die nächste Möglichkeit die begehrten Lose zu erwerben und etwas Gutes zu tun haben Interessierte wieder zwischen dem 7. Februar und dem 13. Mai 2018. Wer die Tombola unterstützen will, findet alle notwendigen Informationen im Web unter https://www.buergerpark-tombola.de/ - oder telefonisch unter (0421) 32 36 66

Foto: Senatspressestelle / Tamino Freitag