Sie sind hier:
  • Grundschule Borchshöhe in Berlin ausgezeichnet - Freude über den zweiten Platz beim Deutschen Schulpreis

Die Senatorin für Kinder und Bildung

Grundschule Borchshöhe in Berlin ausgezeichnet - Freude über den zweiten Platz beim Deutschen Schulpreis

29.05.2017

Die Grundschule Borchshöhe in Vegesack ist heute (Montag, 29. Mai 2017) beim Deutschen Schulpreis mit 25.000 Euro ausgezeichnet worden. Die Grundschule hat damit als eine von fünf Schulen den zweiten Platz ergattert. "Überholt" wurden sie lediglich von der berufsbildenden Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln, die den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulrpeis verliehen bekam.

Bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin: Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Borchshöhe in Bremen-Nord freuen sich über ihren Preis | Foto: Max Lautenschläger, JPG, 99.7 KB
Bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin: Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Borchshöhe in Bremen-Nord freuen sich über ihren Preis | Foto: Max Lautenschläger

Senatorin Dr. Claudia Bogedan gratuliert ganz herzlich: "Ich freue mich sehr, dass diese Grundschule ausgezeichnet worden ist. In der heutigen Laudatio hieß es: 'Unter dem Dach der Grundschule Borchshöhe sind 240 Kinder in sechs sorgfältig geordneten Lernhäusern im wahrsten Sinne des Wortes zu Hause. Hier wird keine heile Kinderwelt konstruiert, sondern der Anspruch jedes einzelnen Kindes ernst genommen, die Welt in ihren Möglichkeiten und Widersprüchen zu verstehen und mitzugestalten.' Dass dieser Anspruch erfüllt wird, ist vor allem dem Einsatz der Schulleitung, des Kollegiums, den Eltern und nicht zuletzt den Schülerinnen und Schülern zu verdanken."

Der Deutsche Schulpreis ist ein Wettbewerb für Schulen. Unter dem Motto "Dem Lernen Flügel verleihen!" wurden bereits zum elften Mal Schulen ausgezeichnet. 2006 wurde der Deutsche Schulpreis von der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung ins Leben gerufen.

2012 und 2015 waren bereits die Bremer Grundschulen am Pfälzer Weg und Buntentorsteinweg ausgezeichnet worden, 2011 die Marktschule Bremerhaven und 2008 hatte die Werkstattschule Bremerhaven den Preis der Jury bekommen.