Sie sind hier:
  • Startseite
  • Augen auf beim Brillenkauf: Kostenloser Sonnbrillen-Check in der Waterfront

Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz

Augen auf beim Brillenkauf: Kostenloser Sonnbrillen-Check in der Waterfront

09.06.2016
, jpg, 14.3 KB

Die Gewerbeaufsicht des Landes Bremen lädt interessierte Verbraucherinnen und Vebraucher zur Überprüfung ihrer Sonnenbrillen ein.
Am Mittwoch, 15. Juni 2016, können Interessierte in der Zeit von 12 bis 19.30 Uhr am Stand der Gewerbeaufsicht im Haupteingangsbereich des Bremer Einkaufszentrums Waterfront ihre neuen oder alten Sonnenbrillen zur Überprüfung mitbringen. Darüber hinaus gibt es Informationen rund um das Thema Sonnenbrillen. Außerdem wird mit Unterstützung des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) eine kostenlose Messung mit einem Spektrometer angeboten.

Das menschliche Auge in ein empfindliches Organ und sollte bestmöglich geschützt werden. Blendung setzt die Sehschärfe herab und verursacht auf Dauer Augenbrennen und Kopfschmerzen. UV-Belastung kann auch zu einer Trübung der Augenlinse und sogar zur Erkrankung der Netzhaut führen.

Die Gewerbeaufsicht hat in der Vergangenheit schon verschiedene Sonnenbrillen im Handel getestet und festgestellt, dass viele Brillen mangelhaft sind. So wurde zum Beispiel die Einstufung in die Filterkategorie, welche die Lichtdurchlässigkeit und damit den Einsatzbereich festlegt, gar nicht oder falsch angegeben. Manche Brillen waren so dunkel, dass diese für den Straßenverkehr nicht zugelassen sind. Das zum Beispiel können Verbraucherinnen und Verbraucher ohne fachgerechte Messung nicht selbst feststellen.