Sie sind hier:
  • Startseite
  • Europäischer Statistiktag am 20. Oktober: Und was hat das mit Bremen zu tun?

Der Senator für Inneres

Europäischer Statistiktag am 20. Oktober: Und was hat das mit Bremen zu tun?

Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes

20.10.2021

Am 20. Oktober ist der Europäische Statistiktag. Ziel dieser Initiative ist es, europaweit über die Aufgaben der amtlichen Statistik zu informieren und auf die Bedeutung unabhängiger Daten zu verweisen.

Gerade die Coronapendemie hat gezeigt, wie wichtig statistische Daten und Fakten sind. Die Daten der amtlichen Statistik bilden gesellschaftliche, wirtschaftliche und ökologische Fakten und Zusammenhänge ab. Sie sind Grundlage für die politische Willensbildung, unternehmerische Entscheidungen, die Bearbeitung von Forschungsfragen und nicht zuletzt dienen sie der Information der Öffentlichkeit. Sie machen eine faktenbasierte Meinungsbildung in Zeiten von Desinformation und "Fake News" möglich. Der diesjährige europäische Statistiktag betont dieses Ziel unter dem gemeinsamen Motto "Statistiken: Der Impfstoff zum Schutz der Demokratie vor dem Virus der Desinformation".

Auch im Statistischen Landesamt Bremen werden jährlich Daten für mehr als 250 Statistiken erhoben, bearbeitet und veröffentlicht. Die Ergebnisse unterstützen lokale Akteure bei ihrer Arbeit. Sie fließen ein in das bundesweite Gesamtsystem amtlicher Statistiken und werden somit Teil des Europäischen Statistischen Systems (ESS). Aufgrund einheitlicher Erhebungsmethoden und Qualitätsstandards sind Vergleiche auf nationaler und europäischer Ebene möglich.

Entdecken Sie die umfassenden Datenangebote:
Für Bremen: www.statistik.bremen.de
Bundesweit: www.statistikportal.de
Europaweit: www.ec.europa.eu/eurostat/de/

Weitere Auskünfte erteilt:
Zentraler Auskunftsdienst, Tel.: (0421) 361 6070, E-Mail info@statistik.bremen.de