Sie sind hier:
  • Blick hinter die Kulisse erlaubt: Fünf Mitgliedsunternehmen der ’partnerschaft umwelt unternehmen’ laden interessierte Bürger zu sich ein

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Blick hinter die Kulisse erlaubt: Fünf Mitgliedsunternehmen der ’partnerschaft umwelt unternehmen’ laden interessierte Bürger zu sich ein

07.09.2006

Aktionstage vom 15. bis 23 September in Bremerhaven

Die Wirtschaft in Bremerhaven ist in Bewegung: In der Zeit vom 15. bis zum 23. September finden in der Seestadt die ersten Aktionstage der ’ partnerschaft umwelt unternehmen’ (’puu’) statt. Dann öffnen fünf Mitglieder der vom Land Bremen getragenen Umweltinitiative – die Backhaus – Garten und Landschaftsbau GmbH, die nordEnergie AG, die Rübeling Dental-Labor GmbH, die ted GmbH und die UNI-CYC GmbH – ihre Betriebe und geben Bürgerinnen und Bürgern Einblick in ihre umweltaktiven Leistungen.

Von „Ist Gras auf meinem Hausdach gesünder für mich?“ über „Zahnersatz – aber bitte umweltfreundlich, geht das überhaupt?“ und „Was passiert eigentlich mit der Batterie aus meinem Wecker, wenn sie leer ist?“ bis hin zu „Scheint die Sonne bei uns oft genug, um Strom erzeugen zu können?“ sowie „Wie laut ist der Hafen- und Bahnlärm in unserer Stadt wirklich?“ ist dabei jede Frage erwünscht. „Willkommen sind alle, die sich für richtungsweisende Umwelttechnologie interessieren“, so Harm Wurthmann, Leiter der ’puu ’-Koordinierungsstelle, „denn die fünf Bremerhavener Firmen zeichnen sich durch eine beispielhafte Orientierung an ökologischen Aspekten aus. Wer hinter die Firmentore guckt, den erwartet ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.“

Die Aktionen – Ausflüge in luftige Höhen und Gärten der Natur Auch die Gäste der Backhaus – Garten und Landschaftsbau GmbH steigen aufs Dach – und zwar auf das betriebseigene. Hier haben die „Gärtner von Eden“ bereits im Jahr 1999 etwas angelegt, das heute Kunden und Besuchern aus guter Erfahrung weiter empfohlen wird: eine Dachbegrünung, die als Sauerstoff-Spender dient und im Gebäude das Raumklima begünstigt. Im Bereich Erneuerbare Energien gilt der Betrieb ebenfalls als Vorreiter. Backhaus betreibt eine Photovoltaikanlage, die jährlich bis zu 11.000 Kilowatt-Stunden ins öffentliche Stromnetz einspeist. Natürlich gibt es für die Aktionsteilnehmer auch am Boden viel zu sehen. Bei einer Führung durch das Unternehmen erhalten sie Einblick in die Arbeit mit Naturstoffen und in Verfahren, mit denen bei Backhaus die natürlichen Ressourcen geschont werden.

Die nordEnergie AG, die Technik zur Solarstromerzeugung erfolgreich im hohen Norden einführt, präsentiert ihren Besuchern ein Vorzeigeprojekt: die eigene 30 kWp-Photovoltaikanlage auf den Dächern der gewerblichen Lehranstalten in Bremerhaven. Die Anlage – ausgestattet mit einer Sonnenstandsnachführung – entstand 2005 im Rahmen eines Privat Public Partnership (PPP)-Projekts mit dem Wirtschaftsbetrieb Seestadt Immobilien. Mittlerweile wurde sie durch private Investoren auf über 140 kWp erweitert und zählt damit zu den größten Photovoltaikanlagen in der Region. Besucher können bei der nordEnergie AG ausgefeilte Energietechnik kennen lernen und Fragen rund ums Thema Solarenergie loswerden.

Einen Eindruck von der Zahntechnik der Zukunft erhalten Gäste des Rübeling Dental-Labors, das zu den zehn größten in Deutschland gehört. Das Unternehmen fertigt seit 1958 hochwertigen Zahnersatz und setzt seitdem auf Fortschritt und Entwicklung. So hat sich Rübeling als eines der ersten zahntechnischen Labore auf Vollkeramiksysteme spezialisiert. Aus dem eigenen Haus stammt außerdem eine Technologie, die weltweit anerkannt ist: die SAE-Funkenerosion, ein besonderes Verfahren zur Bearbeitung von Metalllegierungen. Diese innovativen Technologien und Möglichkeiten im Bereich Zahnersatz zeigt das Rübeling-Team während der Aktionstage direkt am Arbeitsplatz. Hier kann man sehen, wie Implantatarbeiten hergestellt und Füllungen aus verschiedenen Materialien bearbeitet werden.

Bei ted, der technologie entwicklungen & dienstleistungen GmbH, tauchen die Aktionsteilnehmer in die virtuelle Welt eines Hafens ein. Im Internet wird gezeigt, womit sich das Unternehmen beschäftigt: Es kommt Dingen auf die Spur, die Mensch und Natur stören oder sogar schädigen können. Dafür setzt ted hoch moderne Mess- und Auswertetechnik ein, die Emissionen und Immissionen ermittelt und Umweltbelastung damit messbar macht. Der beeindruckende Gerätepark wird auch real vor Ort vorgeführt: So finden auf dem Firmengelände Lärm-, Schall- und Akustikmessungen statt, an denen sich die Besucher aktiv beteiligen können.

Auch bei der UNI-CYC GmbH gibt es richtungsweisende Technologie zu sehen: Das Unternehmen kann seinen Gästen die weltweit größte Anlage zur automatischen Sortierung von gebrauchten Gerätebatterien präsentieren. Die Anlage, mit der UNI-CYC Marktführer ist, ermöglicht eine wirtschaftliche Verwertung von Batterien und sorgt mit einer Sortierung in reine Fraktionen für die umweltschonende Rückführung ihrer Rohstoffe. Bei einem Rundgang durch das Unternehmen wird den Aktionsteilnehmern Wissenswertes über den Weg der Batterie von der Rücknahme über die Handsortierung bis hin zur ökologischen Entsorgung vermittelt.

Achtung, wichtiger Hinweis: Termine und Anmeldung

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und werden von den Firmen selbst gestaltet. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung bei der Koordinierungsstelle der ’puu‘ / RKW Bremen e.V. erforderlich: Unter Telefon 0471/308 31 32 oder per Mail an mundhenke@puu-online.de kann bis zum 14. September die Anmeldung erfolgen.

Freitag, 15. September

nordEnergie AG
9.00, 10.00, 11.00 und 12.00 Uhr, Dauer: eine Stunde,
Ort: Gewerbliche Lehranstalten Haus 1 (Hausmeisterhaus), Georg-Büchner-Str. 7-9

Backhaus – Garten und Landschaftsbau GmbH
16.00 Uhr, Dauer: eine Stunde,
Ort: Backhaus GmbH, Dieselstr. 12

Samstag, 16. September

nordEnergie AG
9.00, 10.00, 11.00 und 12.00 Uhr, Dauer: eine Stunde,
Ort: Gewerbliche Lehranstalten Haus 1 (Hausmeisterhaus), Georg-Büchner-Str. 7-9

Freitag, 22. September

Rübeling Dental-Labor GmbH
15.00 Uhr, Dauer: 1 ½ Stunden,
Ort: Rübeling Dental-Labor GmbH, Langener Landstr. 173

ted GmbH
15.00 Uhr, Dauer: zwei Stunden,
Ort: ted GmbH, BRIG-Gebäude, Stresemannstr. 46

UNI-CYC GmbH
13.00, 14.00 und 15.00 Uhr, Dauer: eine Stunde,
Ort: UNI-CYC GmbH, Batteriestr. 94

Samstag, 23. September

ted GmbH
10.00 Uhr, Dauer: zwei Stunden,
Ort: ted GmbH, BRIG-Gebäude, Stresemannstr. 46

UNI-CYC GmbH
10.00, 11.00, 12.00 Uhr, Dauer: eine Stunde,
Ort: UNI-CYC GmbH, Batteriestr. 94

Veranstalter der Aktionstage ist das 2003 vom Senator für Bau, Umwelt und Verkehr ins Leben gerufene Umweltnetzwerk ’partnerschaft umwelt unternehmen’ . Ziel der ’puu‘ ist es, mit einem Zusammenschluss umweltaktiver Unternehmen die Vorreiterrolle des Landes Bremen beim nachhaltigen Umweltschutz weiter auszubauen. Weitere Informationen zu den Aktionstagen und zur ’puu’ gibt es im Internet unter www.puu-online.de.