Sie sind hier:
  • TERMIN ABGESAGT: "Pflege zu Hause erleichtern"

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

TERMIN ABGESAGT: "Pflege zu Hause erleichtern"

Achtung:
Dieser Termin muss leider abgesagt werden, weil die Referentin erkrankt ist. Wir bitten, das zu berücksichtigen. Vielen Dank!

12.09.2014

Menschen, die einen Angehörigen pflegen, bewältigen in ihrem Alltag große Herausforderungen. Sie führen einerseits ihr eigenes Leben und helfen andererseits dem pflegebedürftigen Menschen bei der Verrichtung alltäglicher Aktivitäten wie z.B. beim Aufstehen, Waschen, Ankleiden, Essen. Sie haben die Aufgabe, für die Lebensqualität des pflegebedürftigen Menschen und für die eigene Gesundheit zu sorgen. Diese Doppelrolle kann leicht zu einer Überforderung werden und die Gesundheit aller Beteiligten beeinträchtigen.

Die Referentin Rita Wolf, Krankenschwester sowie Lehrerin für Pflege und Kinaesthetics-Trainerin, informiert durch praktisch erlernbare Bewegungsunterstützung, wie Pflege zu Hause sowohl für die Pflegenden als auch für die Pflegebedürftigen erleichtert werden kann.

Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung wird gebeten.

Ort: Pflegestützpunkt Land Bremen,
Zum Alten Speicher 1-2, 28759 Bremen,
im Einkaufszentrum Haven Höövt, 2. OG

Zeit: Donnerstag, 18. September 2014, 15.00 Uhr

Für Pressenachfragen:
Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes Bremen-Nord,
Telefon: 696241-0,
E-Mail: bremen-nord@bremen-pflegestuetzpunkt.de