Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Öffentliches Hearing zu den geplanten Sanierungs- und Neubaumaßnahmen der Bremer Bädergesellschaft

Der Senator für Inneres

Öffentliches Hearing zu den geplanten Sanierungs- und Neubaumaßnahmen der Bremer Bädergesellschaft

03.09.2014

Sportsenator Ulrich Mäurer lädt für [FETTMontagnachmittag, 8. September 2014,] zu einem öffentlichen Hearing zu den geplanten Sanierungs- und gegebenenfalls Neubaumaßnahmen der Bremer Bädergesellschaft ein. Die Veranstaltung im Haus der Wissenschaft (Olbers Saal, Sandstraße 4/5) beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um rechtzeitiges Erscheinen wird gebeten, da die Zahl der Zuhörer und Zuhörerinnen auf 200 begrenzt ist.

In den kommenden Jahren stehen diverse Maßnahmen an: Diese betreffen im Wesentlichen die Sanierung des Westbades und des Horner Bades. Außerdem soll eine Alternativlösung zum Unibad gefunden werden. Über den aktuellen Planungsstand werden Sportsenator Mäurer sowie der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Bremer Bädergesellschaft, Staatsrat Holger Münch, auf der Veranstaltung informieren und anschließend die Diskussionsbeiträge aus dem Publikum entgegennehmen. Diese sollen in die weiteren Beratungen und Entscheidungen miteinfließen. Weiterhin wird der Vizepräsident des Deutschen Schwimmverbandes, Wolfgang Hein, einen Kurzvortrag halten. Auf dem Podium sitzen außerdem Wilfried Schwarze, Vorsitzender des Bremer Schwimmverbandes und Martina Baden, Geschäftsführerin der Bremer Bädergesellschaft.