Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Bundesforschungsministerin besucht am 5. September 2014 Bremerhaven und Bremen - Ziele Deutsches Schiffahrtsmuseum und MARUM an der Universität Bremen

Der Senator für Kultur | Die Senatorin für Kinder und Bildung

Bundesforschungsministerin besucht am 5. September 2014 Bremerhaven und Bremen - Ziele Deutsches Schiffahrtsmuseum und MARUM an der Universität Bremen

04.09.2014

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, besucht am Freitag 5. September 2014 Bremerhaven und Bremen. Der Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Bürgermeister und Kultursenator Jens Böhrnsen, sowie Wissenschaftssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt begleiten die Ministerin bei ihren Stationen im Zwei-Städte-Staat. Wanka startet mit einem Besuch des Deutschen Schiffahrtsmuseums in Bremerhaven: Bei einem Rundgang steht die Vision des "Integrierten Forschungsmuseum der Schifffahrtsgeschichte" im Mittelpunkt. Im Anschluss daran trägt sich Wanka in das Goldene Buch der Seestadt ein.
Die nächste Station der Ministerin ist das MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen. Wanka wird sich dort bei einem Institutsrundgang ein Bild von der Leistungsfähigkeit des Zentrums verschaffen. Unter dem Motto "Dem Meer auf den Grund gehen!" erforscht das MARUM seit mehr als zehn Jahren Schlüsselprozesse in der marinen Umwelt. Einen wichtigen Meilenstein erreichte das MARUM im Jahr 2012: Damals bewilligte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) eine Weiterförderung des Exzellenzclusters MARUM – eine der Grundlagen für die Anerkennung der Universität Bremen als Exzellenzuniversität.

Das Besuchsprogramm

ELLE]
14.30 Uhr Ankunft im DSM in Bremerhaven (Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven)
Begrüßung durch den Präsidenten des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Bürgermeister und Kultursenator Jens Böhrnsen, Senatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz und Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner, Geschäftsführende Direktorin des Museums.
15:05 bis 15:20 Rundgang durch das Museum (durch die Abteilung Segelschifffahrt in die Kogge-Halle)
15:20 bis 15:30 Eintragung in das Goldene Buch der Stadt - Ort: DSM, Kogge-Halle
Anschließend Fahrt von Bremerhaven nach Bremen und Besichtigung und Gespräche im MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen, Begrüßung durch Prof. Dr. Michael Schulz (Leobener Straße, 28359 Bremen)

Weitere Informationen zu den beiden Einrichtungen finden Sie hier: www.dsm.museum/ www.marum.de/index.html