Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Die B 75 wird am Wochenende teilweise voll gesperrt

17.08.2005

Die B 75 wird am kommenden Freitag, dem 19. August ab 21 Uhr stadtauswärts in Höhe der Richard-Dunkel-Str. bis zum Sonnabend, dem 20. August ca. 12 Uhr voll gesperrt. Der stadtauswärtige Autoverkehr wird daher an der Abfahrt Carl-Franke-Straße die B 75 verlassen und über die Duckwitzstraße in Höhe Wal-Mart wieder auf die B 75 geführt. Stadteinwärts kann für diese Zeit nur eine Fahrspur auf der B 75 genutzt werden, so dass auch hier die Duckwitzstraße als parallele Achse mitgenutzt werden muss.


Am Sonnabend, dem 20. August wird dann gegen 12 Uhr die Fahrtrichtung auf der B 75 gedreht (stadtauswärts steht dann eine Fahrspur zur Verfügung), damit der Verkehr aus der Innenstadt besser abgeführt wird. Die Fahrspur der B 75 führt aus bautechnischen Gründen an der Abfahrt

Carl-Franke-Straße herunter, um gleich wieder auf der anderen Seite auf die B 75 heraufgeführt zu werden. Die Erreichbarkeit des Flughafens und des Einkaufzentrum Wal-Mart ist weiterhin gewährleistet.


Hintergrund der teilweisen Vollsperrung der B 75 ist die Fertigstellung der beiden neuen Brücken Richard-Dunkel-Straße und die der A 281, auf die der Verkehr wieder zurück geführt werden soll. Dazu ist es nötig den vor eineinhalb Jahren in den Verschwenkungsbereichen aufgetragenen Bitumenbelag von ca. 400 t wieder abzufräsen und eine neue Verschleißdecke mit entsprechendem Profil über alle vier Fahrspuren wieder einzubauen.


Damit an diesem Wochenende der überregionale Durchgangsverkehr nicht noch zusätzlich die B 75 belastet, werden im Vorfeld Hinweistafeln und Schilder aufgestellt, die eine Fahrempfehlung über das Bremer Kreuz ausweisen.


Die Umleitungstrecke über die Duckwitzstraße ist ausgeschildert.