Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Verankerungstafeln für Pylonbrücke am Flughafendamm

10.08.2005

Der Bau der Pylonbrücke am Flughafendamm geht in großen Schritten voran. In der Nacht vom 10.08.2005 auf den 11.08.2005 werden riesige Verankerungstafeln mit Schwertransportern angeliefert und dann im Laufe des Tages eingebaut.


Für das Zugverankerungsfundament (rückwärtige Verankerung der Pylonseile) wurden vier Verankerungsscheiben (ca. 6,50 m x 13,50 m) mit je 35 t in Gent (Belgien) auf ein Binnenschiff verladen und umweltschonend über die Wasserstraßen in den Neustädter Hafen transportiert.


Heute erfolgt die Verladung auf vier Sondertransporte (Gesamtgewicht je Transporter 70t), die um 00.00 Uhr mit je einem Stahlelement in Kolonne vom Neustädter Hafen starten werden. Die Transportstrecke wird über die Senator-Apelt-Straße, über die Neuenlander Straße und den Flughafendamm zum Betriebsgelände der BSAG führen, von wo dann die Baustelle beliefert wird. Der Transport wird durch die Polizei begleitet, die die notwendigen Kreuzungs- und Straßensperrungen sichert.


Die übergroßen Verankerungstafeln werden am 11.08.2005 ab 08.30 Uhr mit Autokranen in eine vorbereitete ca. 6 m tiefe Baugrube eingehoben. Die Baugrube wird nach erfolgten Bewehrungsarbeiten mit 4.000 m³ Beton verfüllt; die größte Betonage im Rahmen der Realisierung dieses Bauwerkes.


Ebenfalls in dieser Woche werden die ersten Träger der Brücke im Bereich der BSAG, mit einer Länge von 35 m auf den bereits montierten Stützen aufgelagert, ausgerichtet und verschweißt. Das in ca. 6,50 m Höhe montierte Brückenrost besteht aus 14 Einzelschüssen und hat ein Stahlgewicht von insgesamt 210 t.


Die Pylonbrücke ist ein Meilenstein des Großvorhabens A 281, die nach Fertigstellung wesentlich zur Verkehrsentlastung der Neuenlander Straße beitragen wird.