Sie sind hier:

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Blaualgen im Sodenmattsee - Warnung für Unisee aufgehoben

28.07.2005

Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr informiert:



Im Sodenmattsee in Huchting ist eine vermehrte Blaualgenbildung festgestellt worden. Vom Baden in den belasteten Bereichen wird daher abgeraten. Entsprechende Hinweisschilder sind am See inzwischen aufgestellt worden.


Bei den Blaualgen handelt es sich um Cyanobakterien, die aufgrund ihrer bläulich-grünlichen Farbe auch Blaualgen genannt werden. Beim Baden im Wasser mit erhöhten Blaualgenkonzentrationen kann es - insbesondere durch Geruchsbelastungen - zu deutlichen Beeinträchtigungen kommen. Der direkte Hautkontakt mit belastetem Wasser kann zu Haut- und Schleimhautreizungen, allergischen Reaktionen, Bindehautentzündungen und Ohrenschmerzen führen. Noch schwerwiegender sind die Wirkungen beim Verschlucken größerer Mengen des belasteten Wassers: Neben Durchfallerkrankungen sind unter Umständen Atemwegserkrankungen und ebenfalls allergische Reaktionen möglich. (Näheres ist beiliegendem Folder [6760 KB] zu entnehmen.)


Für den Unisee ist die Blaualgenwarnung dagegen aufgehoben worden. Eine Reinigung der Uferbereiche ist kurzfristig veranlasst worden. Angesichts der Wetterlage ist die Entwicklung der nächsten Tage allerdings nicht zu prognostizieren.


Aktuelle Informationen zum Thema Badeseen erhalten Sie
- im Internet unter: www.umwelt.bremen.de
Umweltdaten, Wasser, Badegewässer in Bremen
- oder durch den telefonischen Ansagedienst unter der Telefonnummer 361–55 00