Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Blaualgen im Sodenmattsee

23.07.2004

Im Sodenmattsee sind vermehrt Blaualgen, hauptsächlich der Gattung Microcystis, beobachtet worden. Diese sind an der starken bläulich grünlichen Trübung des Wassers insbesondere im Uferbereich zu erkennen. Da eine gesundheitliche Gefährdung durch Blaualgen nicht ausgeschlossen werden kann, wird empfohlen, in den Bereichen in denen Blaualgen massenhaft vorkommen, nicht zu baden. Die DLRG und das Gesundheitsamt sind informiert. Ein Blaualgenwarnschild ist am See aufgestellt worden.

Aktuelle Informationen zu den Badegewässern sind unter dem Ansagedienst 361 5500 oder unter www.bauumwelt.bremen.de/aktuelles zu finden.