Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Jens Eckhoff auf Sommertour -Drei Wochen mit dem Rad durch Bremen und Bremerhaven


02.07.2004

Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Jens Eckhoff, nutzt die politische Sommerpause zu einer umfangreichen Informationstour durch Bremen und Bremerhaven. Vom 5. Juli bis zum 23. Juli wird Eckhoff alle Stadtteile mit dem Rad besuchen und vor Ort eine Fülle von Informationsgesprächen führen. Für den 21.Juli steht darüber hinaus eine Tagestour durch Bremerhaven auf dem Programm.

Eckhoff: „Ich freue mich auf die drei Wochen Politik auf Tour. Die alltäglichen Themen vermitteln sich in den Gesprächen vor Ort allemal besser, als am Schreibtisch. Deshalb möchte ich es zur guten Tradition werden lassen, die etwas ruhigeren Wochen zu nutzen, um die Interessen und Probleme der Stadtteil direkt zu erfahren und, wo möglich, dann auch in die konkrete Politik einfließen zu lassen.“ Eckhoffs bescheidener Wunsch für die drei Tour-Wochen: Bitte kein Dauerregen.


Begonnen wird die Tour de Bremen am Montag, 5. Juli in Osterholz. Hier wird Eckhoff eine Reihe von Gesprächen u.a. mit dem Schulzentrum Graubündener Straße, der Interessengemeinschaft „Aktiv für Osterholz, der Spastikerhilfe und dem Ortsamt führen.

Am Dienstag, 6. Juli wird Jens Eckhoff den Stadtteil Hemelingen besuchen und sich u.a. umfassend über den Stand der Sanierung informieren lassen. Vorher, um ca. 13.00 Uhr, wird sich Eckhoff mit Schülern des Schulzentrums Parsevalstraße treffen. Thema wird das Projekt Stolpersteine sein, mit dem auch in Bremen ab dem Herbst an jüdische Opfer des Nationalsozialismus erinnert werden wird. Im weiteren Programm steht der Besuch der Firma G+H, die Mitglied in der Partnerschaft Umwelt Unternehmen ist und ein Besuch in einem Baugebiet in Arbergen.


Über Eckhoffs Sommertour wird kontinuierlich im Internet unter www.bauumwelt.bremen.de berichtet.