Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Erreichbarkeit der City wird verbessert

03.05.2004

Bauarbeiten im Bereich Am Wall/ Herdentor/Sögestraße begonnen

Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Jens Eckhoff, hat heute (04.05.2004) die Bauarbeiten für den Linksabbiegerstreifen vom Wall in die Sögestraße gestartet. Über diesen Fahrstreifen werden künftig der gesamte Kunden- und Anlieferverkehr aus Richtung Tiefer/Osterdeich in die nördliche Innenstadt geführt. Durch die derzeitige Kombination der Geradeaus- mit der Linksabbiegerspur kommt es hier häufig zu Staus und verbunden damit auch zu einer Belastung der Luftqualität.
Mit der Herstellung einer jeweils separaten Linksabbiegerspur und einer Geradeausfahrspur bei Beibehaltung einer eigenen Rechtsabbiegerspur wird die City an dieser Stelle zukünftig deutlich besser erreichbar sein.
Die Umgestaltungsarbeiten beinhalten den Aufbruch sowie die Neuherstellung sämtlicher Oberflächen (Fahrbahn + Nebenanlagen) zwischen Am Wall 151/153 und dem Knotenpunkt Am Wall/Herdentorsteinweg/Sögestraße.
Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf insgesamt 280.000 Euro.
Um die Bauarbeiten möglichst schnell abzuwickeln, wird von montags bis freitags in zwei Schichten von 6 bis 22 Uhr und am Sonnabend von 6 bis 13 Uhr gearbeitet. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 18. Juni andauern.