Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Faltblatt zur Sanierung in Walle

17.02.2004

Der Senator für Bau, Umwelt und Stadtentwicklung teilt mit:

In Walle sollen die Wohn- und Arbeitsbedingungen verbessert werden. Diesem Ziel dienen unter anderem die Umgestaltung von Straßen und Plätzen und mehr öffentliches Grün im Stadtteil. Um die Lebensqualität im Stadtteil zu erhöhen, hat die Bürgerschaft den Bereich um die Waller Heerstraße als Sanierungsgebiet festgelegt. Dadurch können insbesondere die Maßnahmen im öffentlichen Raum finanziert werden, die auf eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität im Stadtteil zielen. Aber auch private Vorhaben können finanziell gefördert werden.

Über das geplante Maßnahmen- und Gestaltungskonzept, Förderprogramme und weitere Möglichkeiten zur Unterstützung von Hauseigentümern informiert jetzt der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr mit einem Faltblatt. Senator Eckhoff: "Der Erfolg der Sanierung hängt auch von der Mitwirkung der Bevölkerung ab. Private Investitionen sind ein unverzichtbarer Beitrag zur Stadterneuerung Walles." Das Faltblatt ist an alle Haushalte in dem Sanierungsgebiet verteilt worden.

Weitere Informationen zu sind im Internet unter www.waller-heerstrasse.de.