Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

„Wie kinderfreundlich ist die Stadt?“

15.10.2002

Stadtentwicklungsgespräch zu „Orten und Zeiten für junge Menschen“

Am Donnerstag, 17.10.2002, von 16 bis 19.30 Uhr sind die Bremer Stadtentwicklungsgespräche im Konzertsaal der Hochschule für Künste, Dechanatstraße 13-15, dem Thema „Wie kinderfreundlich ist die Stadt?“ gewidmet. Nach einführenden Worten der Senatorin für Bau und Umwelt, Christine Wischer, und der Senatorin für Arbeit, Frauen Gesundheit, Jugend und Soziales, Karin Röpke, werden Jugendliche des Sportgartens und des Kinder- und Jugendforums Findorff ihre Projekte vorstellen. Weiteres Thema werden neue Zeitmodelle für Kindergärten sein. Kommentiert werden die Bremer Modelle von Dr. Helga Zeiher vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin und Prof. Dr. Hans Bertram vom Institut für Sozialwissenschaften an der Humboldt Universität Berlin.