Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Senatorin Quante-Brandt bei Abschlussfeier des Luft- und Raumfahrt-Profils: Schülerinnen und Schüler zeigen hervorragende Leistungen

Die Senatorin für Kinder und Bildung

Senatorin Quante-Brandt bei Abschlussfeier des Luft- und Raumfahrt-Profils: Schülerinnen und Schüler zeigen hervorragende Leistungen

25.06.2014
Luft- und Raumfahrt an Bremer Schulen, jpg, 55.2 KB
Innovationen auf der Schulbank - Abschlussfeier des Luft- und Raumfahrt-Profils

"Mathematisch-physikalisches Prinzip der satellitenbasierten Positionsbestimmung" und "Bau eines Windkanals" – das sind nur zwei der Projekte, die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs des Oberstufenprofils Luft- und Raumfahrt bei ihrer Abschlussfeier vorstellten. Beeindruckt von den Leistungen zeigte sich Bremens Senatorin für Bildung und Wissenschaft, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt: "Innovative Ideen brauchen Schülerinnen und Schüler, die durch hervorragende Leistungen belegen, dass sie Ziele verfolgen, dass sie Ausdauer und Ehrgeiz an den Tag legen", sagte die Senatorin am Mittwoch (25. Juni 2014) bei der Übergabe der Urkunden.

Das Luft- und Raumfahrt-Profil wird seit acht Jahren erfolgreich am Gymnasium Vegesack sowie am Ökumenischen Gymnasium angeboten – in Kooperation mit der Hochschule Bremen und namhaften Partnerunternehmen aus der Luft und Raumfahrtbranche. Im Mathematik-, Physik-, Englisch- und Wirtschaftsunterricht erarbeiten die Schülerinnen und Schüler fächerübergreifend anspruchsvolle Unterrichtsprojekte, die Teamarbeit, selbständiges Denken sowie Methodenkompetenz und Präsentationsfähigkeit fördern. Durch den hohen Praxisanteil haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich das Wissen nicht nur theoretisch, sondern auch handlungsorientiert anzueignen.

Foto: Senatorin für Bildung und Wissenschaft