Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Aus den Wirtschaftsförderungsausschüssen Neue Anreize für Umweltschutz im Betrieb

01.10.1999

Mit einem neuen Beratungsangebot will der Senator für Bau und Umwelt kleinen und mittleren Betrieben den Weg zu mehr betrieblichem Umweltschutz ebnen. Zu diesem Zweck haben die Wirtschaftsförderungsausschüsse heute (Donnerstag, 30.9.) einem Programm "Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS) in kleinen und mittleren Betrieben" zugestimmt, das gemeinsam mit dem Senator für Wirtschaft und Häfen erarbeitet worden war. In den kommenden fünf Jahren stehen insgesamt rund 2,9 Millionen Mark zur Verfügung, um neue Beratungsmöglichkeiten für interessierte Unternehmen zu schaffen und darüber hinaus jährlich 2-3 Projekte des Produktionsintegrierten Umweltschutzes zu finanzieren und so "Innovationsbarrieren" in den Betreiben zu überwinden.

Die Senatorin für Bau und Umwelt, Christine Wischer, forderte die Unternehmen auf, Chancen, die das Programm eröffne, offensiv wahrzunehmen. Wischer: "Dem produktionsintegrierten Umweltschutz in Betrieben gehört die Zukunft. Solche Maßnahmen sorgen dafür, dass der Einsatz von Rohstoffen, Materialien und Energie und damit auch Produktionskosten gesenkt werden. Deshalb bedarf es aller Anstrengung, Unternehmen bei der Phase der Planung und Produktionsumstellung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen."

Anstatt lediglich nachsorgenden Umweltschutz zu betreiben, müsse durch technische und organisatorische Maßnahmen erreicht werden, dass negative Umweltauswirkungen eines Unternehmens von vornherein auf ein Minimum reduziert werden.

Im RationalisierungsKuratorium der Deutschen Wirtschaft, RKW Bremen, wird jetzt umgehend eine zentrale Stelle zur Beratung von kleinen und mittleren Betriebe aufgebaut, in der schon vom 1. Oktober an ein besonders geschulten Mitarbeiter, für Unternehmen Verbesserungsvorschläge zum Umweltschutz im Betrieb erarbeitet. Darüber hinaus werden jährlich zwei bis drei Projekte gefördert, die besonders geeignet sind, eine Vorbildwirkung für andere Unternehmen zu entfalten.