Sie sind hier:
  • Bremer Marktplatz erscheint als Sonderbriefmarke - Serie "Deutschlands schönste Panoramen"

Senatskanzlei

Bremer Marktplatz erscheint als Sonderbriefmarke - Serie "Deutschlands schönste Panoramen"

Erinnerung an den Termin: Am 5. Juni 2014 um 10.30 Uhr - Sonderaktion auf dem Marktplatz

28.05.2014
Erscheint am 5. Juni 2014: Briefmarke
Erscheint am 5. Juni 2014: Briefmarke "Bremen Marktplatz" aus der Serie "Deutschlands schönste Panoramen" | Motiv: © Foto: Maren Arndt

Pure Schönheit im Nordwesten Deutschlands : Auf dem Bremer Marktplatz können sich Besucherinnen und Besucher, wohin sie sich auch drehen und wenden, an der historischen Gebäudekulisse erfreuen. Sie ist ein Spiegel der wechselvollen Geschichte der stolzen Hansestadt. Der prächtige Anblick entfaltet sich nun auch auf einer Sondermarke aus der Serie "Deutschlands schönsten Panoramen". Die Sonderbriefmarke kommt am 5. Juni 2014 an die Postschalter. Der Markenblock selbst besteht aus zwei 60 Cent Marken und zeigt unter anderem das Weltkulturerbe Rathaus und Roland, den mächtigen Dom und die Liebfrauenkirche, das Parlamentsgebäude sowie die Westseite des Platzes in abendlicher Stimmung. Bürgermeister Jens Böhrnsen: "Das Rathaus und der Roland stehen jetzt seit zehn Jahren auf der Liste des UNESCO-Welterbes, die Marke ist eine schöne Ergänzung zum 10. Jahrestag." Und weiter: "Die Attraktivität Bremens verbreitet sich mit der neuen Sonderbriefmarke auch auf postalischem Weg in die ganze Welt."

Die Deutsche Post AG kommt am [FETTDonnerstag 5. Juni 2014 mit ihrem "Erlebnis-Team Briefmarken" auf den Marktplatz] und verkauft dort die Marken an Briefmarksammlerinnen und -sammler sowie alle Bremen-Fans - einen Sonderstempel gibt es auch dazu. Bürgermeister Jens Böhrnsen besucht den Stand der Post am 5. Juni um 10.30 Uhr und zeigt das Motiv dort im Großformat. Die Medien sind dazu herzlich eingeladen – Post-Zelt auf dem sog. "Grasmarkt".
Weitere Informationen zur Briefmarke in der [LINK89314;PDF-Datei (pdf, 946.3 KB)]

Foto: Entwurf: Stefan Klein und Olaf Neumann, Iserlohn
Motiv: © Foto: Maren Arndt