Sie sind hier:
  • Einladung zur Ausstellungseröffnung "Ungewöhnlich wohnen"

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Einladung zur Ausstellungseröffnung "Ungewöhnlich wohnen"

27.02.2014

Die Neubautätigkeit der GEWOBA nimmt Fahrt auf. An unterschiedlichen Standorten im ganzen Bremer Stadtgebiet sollen günstige und barrierefreie Wohnungen entstehen. Den Anfang macht das Unternehmen in Huchting mit dem Projekt "Tarzan und Jane". Es ist aus dem Wettbewerb "ungewöhnlich wohnen" hervorgegangen. Doch gerade der Neubau in bestehenden Nachbarschaften ist eine Herausforderung:

  • Wie sieht zeitgemäßer Wohnungsbau heute aus?
  • Wie können Barrierefreiheit und Energieeffizienz günstig realisiert werden?
  • Kann ein Neubau in einem gewachsenen Quartier auch für Bestandsmieterinnen und Bestandsmieter Verbesserungen bringen?
  • Welche baulichen Prinzipien funktionieren in der Vahr ebenso gut wie in Huchting oder Walle?

Komplexe Fragen, auf die die GEWOBA in zwei Architekturwettbewerben grundsätzliche Antworten gesucht hat: "ungewöhnlich wohnen" (2011) und "ungewöhnlich weiter wohnen" (2013). Die Juryempfehlungen stellt das Unternehmen zusammen mit dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr für sechs Wochen öffentlich aus. Sie soll Bürgerinnen und Bürgern, Architekten und Projektentwicklern Anregungen für guten Wohnungsbau in Bremen geben.

Die Ausstellungseröffnung findet statt am Donnerstag, 6. März 2014, um 11:30 Uhr im Foyer des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr (Contrescarpe 72, 28195 Bremen). Senator Dr. Joachim Lohse und Peter Stubbe, Vorstandsvorsitzender der GEWOBA, werden die Ausstellung eröffnen.

Die Medien sind herzlich eingeladen.