Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

"Kommunikation mit verwirrten Menschen ist erlernbar"

13.02.2014

Um die Kunst der Kommunikation mit dementen Menschen geht es in einem Vortrag von Heidrun Tegeler. Sie ist bei der Paritätischen Gesellschaft für soziale Dienste in Bremen Lehrerin für eine Kommunikationstechnik und Haltung, die sich "Validation" nennt - ein Weg zum Verständnis verwirrter alter Menschen auf der Basis von Wertschätzung und Empathie. "Validation ermöglicht eine Begegnung auf Augenhöhe in der ver-"rückten" Welt des desorientierten Menschen und sorgt somit für Entlastung auf beiden Seiten", sagt Heidrun Tegeler. Am Donnerstag, 20. Februar 2014 um 14 Uhr erläutert und demonstriert sie im Pflegestützpunkt Land Bremen, Zum Alten Speicher 1-2, Einkaufszentrum Haven Höövt, 2. OG, wie sich die innere Welt eines desorientierten Menschen erschließen lässt. Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird gebeten unter:

Telefon: (0421) 696241-0 oder
E-Mail bremen-nord@bremen-pflegestuetzpunkt.de