Sie sind hier:

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Zweites ‚mobil.pünktchen‘ geht an der Römerstraße in Betrieb

31.10.2013

Die Strategie zur Entlastung des Parkraums im Viertel wird nun mit einem weiteren ‚mobil.pünktchen‘ umgesetzt. In der Römerstraße Ecke Schweizer Straße stehen am neuen mobil.pünktchen ab sofort zwei Ford Fiesta von cambio im Car-Sharing zur Verfügung. Hierdurch wird im Umfeld eine Entlastung um etwa 20 Autos erwartet. Die beim neuen ‚mobil.pünktchen‘ angelegten Gehwegnasen sollen das Parken eindeutig begrenzen, damit Entsorgungs- und Feuerwehrfahrzeuge besser um die Ecke fahren können. Zudem verbessern Fahrradbügel die Situation für das sichere Abstellen der Zweiräder.

Die nächsten beiden ‚mobil.pünktchen‘ im Viertel entstehen in den nächsten Wochen an der Keplerstraße/Am Bredenkamp sowie in der Feldstraße/Wernerstraße.

So soll in den nächsten Monaten ein Netzwerk von kleineren Car-Sharing Stationen in den engen Straßen der Innenstadtquartiere entstehen, das zusätzlich zu den größeren ‚mobil.punkten‘ angelegt wird. Diese ‚mobil.pünktchen‘ haben zumeist nur zwei Car-Sharing Stellplätze, dazu Fahrradständer und eine ‚mobil.punkt‘-Stele, damit die Stationen gut sichtbar sind. Am 8. Oktober 2013 wurde das erste ‚mobil.pünktchen‘ in der Hollerstraße/Schmidtsraße eingeweiht.

Kontakt für weitere Fragen:
Jutta Kirsch E-Mail: Jutta.Kirsch@cambio-carsharing.de