Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Zahl der Erwerbstätigen im ersten Halbjahr 2013 im Bundesland Bremen weiter gestiegen

24.10.2013

Das Statistische Landesamt teilt mit:

Nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes und vorläufigen Berechnungen des Arbeitskreises "Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder" (AK ETR) kam es im Bundesland Bremen im ersten Halbjahr dieses Jahres zu einem leicht gedämpften Anstieg bei der Zahl der Erwerbstätigen. So lag das Wachstum gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum zusammengenommen bei 0,2 Prozent oder 969 Erwerbstätigen. Im gesamten Jahr 2012 betrug die Zunahme noch 1,5 Prozent. Damit waren 415 600 Personen im vergangenen Jahr im Land Bremen erwerbstätig. Dies war der höchste Stand seit dem Jahr 1991.

Maßgeblich getrübt war das Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 durch die Entwicklung im Produzierenden Gewerbe im Bundesland Bremen. Hier kam es zu einem Verlust von rund 1 200 Arbeitsplätzen. Im Jahr 2012 hatte sich dagegen der Beschäftigtenstand deutlich stärker als im Bundesschnitt steigern können, es wurden rund 2 100 Arbeitsplätze im Produzierenden Gewerbe im Bundesland Bremen geschaffen. Die Wachstumsrate lag damit 2012 bei 3,4 Prozent und übertraf das Wachstum im Bundesschnitt im Produzierenden Gewerbe von 1,5 Prozent spürbar. Im Gefolge dieses kräftigen Booms verlangsamte sich der Anstieg im späteren dann etwas. Auch im Bundesschnitt kam es zu einer Verlangsamung im ersten Halbjahr 2013 in den produzierenden Bereichen. Es wurde allerdings eine leichte Zunahme von 0,4 Prozent erreicht.

In den Dienstleistungsbereichen hingegen konnte die Erwerbstätigkeit im ersten Halbjahr 2013 um 0,7 Prozent oder 2 200 Personen gesteigert werden. Im Bundesschnitt kam es hier zu einer vergleichbaren Rate von 0,8 Prozent.

Zusammengenommen hat sich der Anstieg der Erwerbstätigenzahlen im Bundesland Bremen aktuell etwas abgekühlt. Dies ist auch auf Bundesebene der Fall gewesen, wenn auch in geringerem Ausmaß. Grund hierfür war die im Bundesland Bremen höhere Basiszahl im Vorjahr, als die Erwerbstätigkeit noch deutlich stärker gestiegen war.

Bei den hier vorgelegten Länderergebnissen siehe Tabelle), die auf dem Berechnungsstand des Statistischen Bundesamtes von August 2013 basieren, handelt es sich um Berechnungen des AK ETR, dem alle Statistischen Landesämter, das Statistische Bundesamt sowie der Deutsche Städtetag angehören.

Weitere Auskünfte erteilt:
Dr. Andreas Cors
Telefon: (0421) 361-2142
E-Mail: andreas.cors@statistik.bremen.de, andreas.cors@statistik.bremen.de

, jpg, 103.0 KB

Tabelle zum PDF-Download (pdf, 7.4 KB)