Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • 90 Jahre Verwaltungsschule der Freien Hansestadt Bremen - Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage

Die Senatorin für Finanzen

90 Jahre Verwaltungsschule der Freien Hansestadt Bremen - Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage

Pressetermin am 1.Oktober 2013

30.09.2013

Am 1. Oktober 1923 gründete der Bremer Senat die "Städtische Pflichtschule für Bureau-Lehrlinge und -Angestellte", die 1925 um die "Verwaltungsbeamtenoberschule" erweitert wurde. Das waren die Vorläufer der heutigen "Verwaltungsschule der Freien Hansestadt Bremen", die somit am 1. Oktober 2013 neunzig Jahre alt wird. Neun Jahrzehnte, in denen sich das Verständnis sowohl von öffentlicher Verwaltung als auch von beruflicher Schule gewaltig gewandelt hat. Das Jubiläum wird morgen (Dienstag, 1.10.2013) mit einem Schulfest gefeiert.

Die Bremer Verwaltungsschule wird – vermutlich als erste Verwaltungsschule bundesweit – "Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage". Linda Blöchl von der Landeszentrale für politische Bildung, die diese bundesweite Initiative im Lande Bremen koordiniert, wird das offizielle Dokument überreichen. Der SV Werder Bremen, vielfach prämiert für sein Engagement auf diesem Feld und am Dienstag vertreten durch das Aufsichtsratsmitglied Marco Bode, ist Pate des Projektes. Ebenso wie der ehemalige Bremer Bürgermeister und Verwaltungsschul¬absolvent Hans Koschnick, der zwar nicht persönlich erscheinen kann, von dem aber ein Grußwort verlesen wird. Die Bürgermeisterin und als Finanzsenatorin fachlich zuständige Senatorin Karoline Linnert wird zu den Gästen sprechen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse "V 12" (Verwaltungsfachangestellten-Auszubildenden), die dieses Projekt initiiert und getragen haben, gestalten einen Programm-Punkt. Gegen 14 Uhr werden Schüler, Marco Bode, Bürgermeisterin Linnert und Verwaltungsschuldirektor Holger Wendel symbolisch das Schild "Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage" anschrauben. Termin: Schulfest , Dienstag, 1. Oktober 2013, ab 12 Uhr in der Aula der Verwaltungsschule, Doventorscontrescarpe 172 B.