Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Bundestagswahl 2013 in Bremen: Wahlergebnisse interaktiv abrufen

13.09.2013

Das Statistische Landesamt teilt mit:

Das Statistische Landesamt Bremen erweitert sein Internetangebot im Vorfeld der Bundestagswahl um zwei neue interaktive Informationsangebote. Sie informieren zunächst über die Ergebnisse der vorhergehenden Bundestagswahlen in den Orts- und Stadtteilen sowie Stadtbezirken der Städte Bremen und Bremerhaven und über den Zusammenhang zwischen Wahlergebnissen und soziodemografischen Merkmalen in diesen Gebietseinheiten in der Stadt Bremen. Am Wahlabend, sobald die vorläufigen Ergebnisse vorliegen, werden beide Angebote aktualisiert und dann wird der Vergleich zwischen der Wahl 2013 und 2009 möglich sein.

Bundestagswahlen im Land Bremen: Ergebnisse in den Ortsteilen

Diese Anwendung zeigt, wie in den Ortsteilen der beiden Städte bei den vergangenen Bundestagswahlen in den Jahren 2005 und 2009 abgestimmt wurde. Neben der Wahlbeteiligung können der Anteil der Briefwähler und die Zweitstimmenanteile der großen Parteien sowie die jeweiligen Veränderungen abgerufen werden. Die Informationen werden in einer Karte, einer Tabelle und in einem sogenannten "Ranking", in dem die Ortsteile der Reihe nach sortiert sind, präsentiert. Der direkte Vergleich der einzelnen Ortsteile mit dem Landes- oder dem jeweiligen Städte- und Wahlkreisergebnis ist möglich. Neben den Ortsteilen können die Ergebnisse auch für die Stadtteile und Stadtbezirke auf die gleiche Art abgerufen werden.

Bundestagswahlen in der Stadt Bremen: Wahlergebnisse und Strukturindikatoren in den Ortsteilen

Diese Anwendung ist auf die Stadt Bremen beschränkt. Auch hier werden die Wahlergebnisse der vorangegangen Bundestagswahlen für die Ortsteile der Stadt auf einer Karte abgebildet. Auf einer zweiten Karte können 14 sog. Strukturindikatoren angezeigt werden. Diese beschreiben die Bevölkerungs- und Sozialstruktur der Ortsteile. Ein Streudiagramm verdeutlicht mögliche Zusammenhänge zwischen Wahlverhalten und Sozialstruktur, der Korrelationskoeffizient (r) misst dessen Stärke. Besteht ein Zusammenhang zwischen der Wahlbeteiligung und der Höhe der Arbeitslosigkeit in einem Ortsteil? Wählen "junge" Ortsteile anders als "alte"? In welchen Ortsteilen gewinnen bzw. verlieren die großen Parteien Stimmen? Diese und noch viele andere Zusammenhänge können mit der Anwendung ermittelt werden. Der Wechsel von den Ortsteilen zu den Stadtteilen und Stadtbezirken ist auch hier möglich.

Beide Anwendungen können ab sofort auf den Internetseiten des Statistischen Landesamtes Bremen besucht werden (www.statistik.bremen.de, Menüpunkt "Datenangebote". Auch über die Seite www.wahlen.bremen.de ist der Zugang möglich.

Weitere Auskünfte erteilt:
Barbara Rösel
Telefon: (0421)361-2642
E-Mail: barbara.roesel@statistik.bremen.de