Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Aufklärung über Musik mit rechtsextremistischen Inhalten

10.09.2013

Musik ist das zentrale Medium, mit dem rechtsextremistische Inhalte den Weg in die Jugend suchen. Rassistische, fremdenfeindliche und antisemitische Inhalte finden sich in vielen Genres – vom harten Rock über Hip Hop und Techno. Zur Aufklärung über die Bands und die sie umgebende Jugendkultur ist jetzt ein Poster an alle Schulen der Sekundarstufen I und II sowie Jugendeinrichtungen und Bürgerhäuser in Bremen verteilt worden.

Entwickelt hat das Poster "pro aktiv gegen rechts – Mobile Beratung in Bremen und Bremerhaven" bei der Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen. Schlaglichtartig wirft es einen Blick auf Bands, Strukturen und die Organisation von Konzerten mit Schwerpunkt auf der Bremer Musiklandschaft. Die Grundzüge rechter Identität, Mode, Politik, Eventkultur und Infrastruktur werden skizziert. Das Thema soll auf diese Weise in seinen gesellschaftlichen Zusammenhängen erkennbar werden. Denn häufig wissen Jugendliche selbst nicht ausreichend Bescheid oder setzen sich damit wenig auseinander.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.pro-aktiv-gegen-rechts.bremen.de
oder kontaktieren Sie uns unter: pro-aktiv-gegen-rechts@soziales.bremen.de
Telefon: 361 59 311. Dort können sie auch das Poster bestellen.

Das Poster für Pressezwecke findet sich hier... (pdf, 923.1 KB)