Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Sonntag von 11 bis 16 Uhr laufend Führungen im Rathaus
    Scherf und Perschau machen mit / Unterstützung von der BTZ / Führungen "up Platt"

Senatskanzlei

Sonntag von 11 bis 16 Uhr laufend Führungen im Rathaus
Scherf und Perschau machen mit / Unterstützung von der BTZ / Führungen "up Platt"

07.09.1999

Zum "Tag des offenen Denkmals":

"Herzlich willkommen" heißt es am Sonntag (12.9.99) im Bremer Rathaus: Aus Anlass des "Tages des offenen Denkmals" bietet die Senatskanzlei den Bremerinnen und Bremern sowie den Besuchern der Hansestadt von 11 bis 16 Uhr laufend Führungen durch das historische Gebäude am Marktplatz an. Dieses Angebot fand in den vergangenen Jahren ein so positives Echo, dass sich von dem Rathaus zeitweise Warteschlangen bis zur Sandstraße bildeten. Deshalb erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses diesmal Verstärkung von der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ): Vier Gästeführerinnen informieren die Besucher zusätzlich. Sollten sich dennoch Wartezeiten ergeben, bittet die Senatskanzlei die Rathaus-Besucher vorsorglich um Verständnis.

Bei den Rathausführungen zum „Tag des offenen Denkmals“ machen auch die beiden Bürgermeister mit: Hartmut Perschau wird die Besucher bei einem Rundgang um 11.45 Uhr informieren, Dr. Henning Scherf bei einem Rundgang gegen 12.45 Uhr. Gezeigt wird den Gästen am Sonntag mehr als bei den üblichen touristischen Rathausführungen, der Rundgang schließt nämlich auch die obere Wandelhalle, das Arbeitszimmer vom Bürgermeister Dr. Scherf, den Senats-Sitzungssaal, das Gobelinzimmer und den Kaminsaal mit ein. Wer Scherf und Perschau Fragen zur Arbeit des Senats stellen möchte, bekommt von den beiden Regierungsmitgliedern Antworten aus erster Hand.

Lebhaftes Interesse fanden in den vergangenen Jahren auch die "Plattdüütschen Führungen": Selbstverständlich werden diese Rathaus-Rundgänge "up Platt" diesmal wieder von Gerda Lehmensiek und Hermann Pape angeboten. Sie beginnen am Sonntag um 11, 13 und 15 Uhr.