Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

European Maritime Day kommt 2014 nach Bremen

Senator Günthner übernimmt Staffelstab auf Malta

22.05.2013
Die EU-Kommissarin für Meerespolitik Maria Damanaki und Senator Martin Günthner tauschen sich vor den Bremer Stadtmusikanten in La Valletta/Malta über den European Maritime Day aus, der 2014 in Bremen stattfinden wird
Die EU-Kommissarin für Meerespolitik Maria Damanaki und Senator Martin Günthner tauschen sich vor den Bremer Stadtmusikanten in La Valletta/Malta über den European Maritime Day aus, der 2014 in Bremen stattfinden wird

"Ich freue mich, Sie nächstes Jahr zum siebten European Maritime Day in Bremen begrüßen zu dürfen".
Mit diesen Worten hat der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner die Teilnehmer des European Maritime Day in Malta für das kommende Jahr nach Bremen eingeladen. Bremen wird am 22.5.2014 die wichtigste Veranstaltung der Europäischen Union zur europäischen Meerespolitik ausrichten. Günthner: "Wir wollen im kommenden Jahr die Gelegenheit nutzen, das Land Bremen als Kraftzentrum der maritimen Wirtschaft und Forschung zu präsentieren".

In La Valetta stand die "Blue Growth Initiative" der EU im Mittelpunkt der Diskussion. Die EU-Kommissarin für Meerespolitik, Maria Damanaki, bezeichnete dabei den Maritimen Tourismus als große Zukunftschance für die Wirtschaft der Meeresanrainer. So seien in diesem Segment in Europa 2,5 Millionen Menschen beschäftigt. Gerade für die Ökonomie in Südeuropa sei eine nachhaltige Meeres-Tourismuspolitik ein zentraler Bestandteil für "blaues Wachstum".

Bremen wird im kommenden Jahr die erste deutsche Stadt sein, die den European Maritime Day austrägt. Erwartet werden mehr als 1.000 Teilnehmer aus den EU-Ländern. Günthner kündigte an, dass der EMD 2014 unter dem Motto Innovation und Maritime Technologie stehen werde. Dabei werde Bremen die Chance nutzen, seine Stärken im wirtschaftlich-industriellen Bereich wie der Offshore-Windenergie zu präsentieren: "Der EMD zeigt einen großen Strauß an politischen Chancen, die eine aktive Meerespolitik bietet. Dies wollen wir nutzen".

Im Rahmen der Veranstaltung übergab Günthner eine Statue der Bremer Stadtmusikanten an das Maritime Museum Maltas. Die tierischen Bremen-Botschafter sind damit neben den vorangegangenen Ausrichterstädten Danzig und Göteborg außerhalb Bremens in drei europäischen Städten dauerhaft zu Gast.

Foto: Pressestelle Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen