Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Das Standesamt Bremen-Mitte zieht um

Während des Umzuges kein Dienstbetrieb – Notdienst im Stadtamt

09.04.2013

Der Sitz des Standesamtes Bremen-Mitte in der Hollerallee wurde erfolgreich saniert. Der Rückumzug des Standesamtes findet vom 11. bis zum 15. April 2013 statt. In dieser Zeit ist ein regulärer Dienstbetrieb nicht möglich.
Im Stadtamt Bremen, Stresemannstraße 48, steht aber am 11., 12. und 15. April 2013 ein Notdienst für die Bereiche Geburts- und Sterbefallbeurkundungen zur Verfügung.
Die Beurkundung ist auf Grund der fehlenden Zugriffsmöglichkeit auf die Personenstandsbücher allerdings nur eingeschränkt möglich und auf wirkliche Notfälle beschränkt.

Die Öffnungszeiten für den Notdienst sind vom 11. bis 15. April 2013 von 8 bis 11 Uhr.
Kunden werden gebeten, sich an der Information des Stadtamtes im Erdgeschoss anzumelden.

Am 16. April 2013 nimmt das Standesamt Bremen-Mitte seinen Dienst in der Hollerallee 79 zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder auf.