Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Städtische Galerie im Buntentor Bremen zeigt „Stadtutopien in der zeitgenössischen Kunst“

Der Senator für Kultur

Städtische Galerie im Buntentor Bremen zeigt „Stadtutopien in der zeitgenössischen Kunst“

12.09.2003

no art - no city!
Städtische Galerie im Buntentor Bremen
20. September – 26. Oktober 2003

Mehr als 30 Künstlerinnen und Künstler aus Europa, USA und Kanada haben sich auf Einladung der Städtischen Galerie mit den urbanen und gesellschaftlichen Aspekten von Stadt auseinandergesetzt und entwickeln ihre persönliche Vision, Utopie und Phantasie von Leben in und mit der Stadt. Die Ausstellung zeigt künstlerische Fotoarbeiten, Zeichnungen und Collagen, Video- und Klanginstallationen, Modelle, aber auch dokumentarische Darstellungen nicht realisierter Kunstprojekte für den öffentlichen Stadtraum.

Kim Adams | Louise Bourgeois | Stephen Craig | Bogomir Ecker | Olafur Eliasson | Ayse Erkmen | Isa Genzken | Dorothee Golz | Grösch/Metzger | Hans Haacke | Rudolf Herz | Stephan Huber | Rolf Julius | Emilia und Ilya Kabakov | Andree Korpys/Markus Löffler | Mischa Kuball | Atelier Van Lieshout | M+M | Joachim Manz | Olaf Nicolai | Julian Opie | Panamarenko | Hermann Pitz | Marjetica Potrc | Tobias Rehberger | Thomas Ruff/Florian Baudrexel/Jens Ullrich | Roman Signer | Bert Theis | Timm Ulrichs | herman de vries | Wolfgang Winter/ Berthold Hörbelt

Die Ausstellung ist kuratiert von Florian Matzner, München
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog deutsch / englisch im Verlag Hatje-Cantz