Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

„Hundertwasser und die Nachhaltigkeit“

Ausstellungsrundgang und Podiumsgespräch in der Kunsthalle Bremen

08.02.2013

Hundertwasser galt als fanatischer Recycler. Seiner Auffassung nach durfte nichts weggeschmissen werden, denn in seinen Augen war alles wiederverwendbar. Er malte auf Packpapier, auf Postkarten oder auf Briefumschläge. Kein bisschen Papier und kein Gramm Farbe durften verschwendet werden. Mit dem Begriff der Nachhaltigkeit lässt sich das Werk Hundertwassers auf den Punkt bringen. Gleichzeitig ist dieser Begriff heute durch seine vielfache Verwendung aufgeweicht. Bei einem Ausstellungsrundgang in der Bremer Kunsthalle soll - ausgehend vom Werk und vom Wirken Hundertwassers - der Nachhaltigkeitsbegriff konkretisiert und diskutiert werden sowie ein Bogen zur aktuellen Umwelt- und Kulturpolitik geschlagen werden.

Ausstellungsrundgang und Podiumsgespräch in der Kunsthalle finden statt am Mittwoch, 13. 02.2013, um 18.30 Uhr.
Dabei sind: Adrienne Goehler, Berliner Publizistin und ehemalige Kuratorin des Hauptstadtkulturfonds, Dr. Joachim Lohse, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen und Dr. Christoph Grunenberg, Direktor der Kunsthalle Bremen und Kurator der Hundertwasser-Ausstellung.

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine rechtzeitige Anmeldung ist nötig. Kosten: € 15,– / € 12,– ermäßigt (inkl. Eintritt)

Weitere Informationen über die Kunsthalle, Am Wall 207, 28195 Bremen