Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Angebot auf der Schiene wird weiter ausgebaut

Mehr Züge im Nahverkehr

07.12.2012

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in Bremen sowie die Landesnahverkehrsgesellschaft in Niedersachsen weiten das Nahverkehrsangebot aus. In den am kommenden Sonntag, den 9.12. beginnenden neuen Jahresfahrplan 2013 werden zusätzliche Zugfahrten aufgenommen. „Immer mehr Menschen fahren mit der Bahn. Das führt zu weniger Lärm und Luftverschmutzung und entlastet das Klima, aber auch die Straßen. Deshalb haben wir uns entschlossen, weitere Fahrten zu bestellen, um das Angebot noch attraktiver zu machen und auch mehr Fahrgäste im Freizeitverkehr für die Schiene zu gewinnen", sagt Umwelt- und Verkehrsenator Joachim Lohse:

Die Nachfrage nach den Angeboten des Schienennahverkehrs hat sich in den vergangenen Jahren äußerst positiv entwickelt. Ganz besonders stark fällt dieses Nachfrageplus an Freitagnachmittagen und am Wochenende aus.

Schwerpunkt der Bremer Eisenbahnpolitik ist es, neben dem Berufsverkehr auch im Freizeitsegment neue Kunden hinzuzugewinnen. Seit zwei Jahren werden jeweils zu den vollen Stunden um 23:00, 00:00 und an den Wochenenden auch um 01:00 Uhr Verbindungen in alle Richtungen angeboten, um so attraktive Anschlüsse zwischen den Linien zu ermöglichen. Dieses integrierte Nachtangebot wird zum kommenden Fahrplan weiter ausgebaut. Zu den Berufspendlerzeiten wird durch weitere einzelne Fahrten das Angebot nochmals verdichtet.

Seitdem das Land Bremen im Jahr 1996 die Verantwortung für den Schienennahverkehr übernommen hat, ist das Zugangebot damit bereits um über 40 Prozent ausgeweitet worden.

Die Verbesserungen im Land Bremen im Einzelnen

Bremen Hbf - Bremen-Vegesack
Wegen der besonders großen Nachfrage an Freitagnachmittagen wird der bereits sehr gut angenommene 15-Minuten-Takt nach Bremen-Vegesack künftig bereits um 13:19 Uhr ab Hbf einsetzen. Damit wird die Rückfahrt nach Bremen-Nord noch flexibler und für viele Pendler noch attraktiver. (Zusätzliche Fahrten ab Bremen Hbf: 13:19 und 13:49 Uhr, ab Bremen-Vegesack: 13:50 und 14:20 Uhr).
Auf mehrfachen Kundenwunsch wird an Samstagen eine Verbindung bereits um 05:05 Uhr ab Vegesack zum Hauptbahnhof neu angeboten.
Mit Einführung der Regio-S-Bahn ist auch an Sonntagen die Nachfrage deutlich gestiegen. Ab dem neuen Fahrplan werden daher an Sonntagen nur noch Züge mit mindestens 300 Sitzplätzen eingesetzt.

Bremen - Soltau - Uelzen
Nach Übernahme dieser Strecke in die Lüneburger Heide durch den neuen Betreiber "erixx. der Heidesprinter" mit modernen klimatisierten Fahrzeugen ist auch hier eine deutliche Nachfragesteigerung zu vermerken. Daher wird im neuen Fahrplan die Rückfahrt aus Bremen für Berufspendler am Nachmittag attraktiver. Um 17:46 Uhr wird es an Wochentagen eine zusätzliche Fahrt nach Soltau geben, an Freitagen bereits um 15:46 Uhr.

Bremen - Oldenburg
Eine neue Spätverbindung wird hinzubestellt: in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag wird es ab Bremen Hbf eine zusätzliche Fahrt um 01:15 Uhr nach Oldenburg geben.
Besonders gut nachgefragt ist die Regio-S-Bahn-Linie RS3 an den Wochenenden. Daher wird eine Reihe von Zügen an Samstagen um mindestens 100 Sitzplätze verstärkt.

Bremen - Hamburg
Die nächtliche Verbindung zwischen den beiden Metropolen wird am Wochenende deutlich ausgeweitet. So können Ausflügler künftig in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag auch noch um 23:38 Uhr und um 00:38 Uhr in Hamburg und um 00:04 Uhr in Bremen abfahren. Ausdauernde Nachtschwärmer können künftig an Samstagen und an Sonntagen auf eine Fahrt um 05:08 Uhr ab Hamburg nach Bremen zurückgreifen. Die Ankunft in Bremen um 06:24 Uhr ist so gelegt, dass alle Nachtlinien der BSAG um 06:30 Uhr erreicht werden. In der Gegenrichtung geht es Samstag- und Sonntagmorgen künftig um 05:00 Uhr ab Bremen Hbf los.
Um insbesondere die Rückfahrtmöglichkeit in das Bremer Umland attraktiver zu machen, wird es künftig an Wochenenden sogar noch eine Rückfahrtmöglichkeit ab Bremen nach Rotenburg um 01:15 Uhr geben. Alle neuen Nachtverbindungen halten an allen Zwischenstationen.

Bremen - Osnabrück
Der letzte RegionalExpress verkehrt neu täglich um 23:12 Uhr ab Bremen nach Osnabrück, um damit die Anschlüsse aus fast allen anderen Linien neu herzustellen.

Bremerhaven - Cuxhaven
Nach deutlichen Angebotsausweitungen und der Umstellung auf moderne Triebwagen ist die Nachfrage auf dieser Linie extrem angestiegen. Daher werden höhere Kapazitäten (zweiter Triebwagen) insbesondere im Sommer und an Wochenenden hinzubestellt.

Bremerhaven - Bremervörde
Zwei neue Fahrten werden die Umlandverbindungen von Bremerhaven verbessern: Von Bremervörde nach Bremerhaven mit Ankunft 15:20 Uhr sowie von Bremerhaven nach Bremervörde, Abfahrt 14:36 Uhr in Bremerhaven. Insbesondere den Schülerverkehr und den frühen Berufsverkehr werden diese neuen Fahrten attraktiver gestalten.

Bremerhaven - Bremen
Dank einer Signaloptimierung entfällt für die RegionalExpress-Züge der bisher erforderliche Halt von 9 Minuten auf der Fahrt nach Bremerhaven-Lehe, sodass die Züge wieder schnell ihren Zielbahnhof erreichen.
Eine neue Fahrt der Regio-S-Bahn-Linie RS2 verkehrt von Montag bis Freitag mit Abfahrt in Bremerhaven um 04:53 Uhr und Ankunft in Bremen um 05:46 Uhr.
Insgesamt ist die Nachfrage auf dieser Linie in den vergangenen Jahren sehr deutlich angestiegen. Insbesondere an Samstagen sind die Kapazitätsgrenzen beinahe erreicht. Daher werden im neuen Fahrplan an Samstagen bis zu 200 Sitzplätze mehr je Zug angeboten.