Sie sind hier:

Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau

Hauptsache Arbeit? Warum junge Männer sich mit Kindern schwer tun

Einladung zu „Geschlechterdings“ Teil 2 mit Thomas Gesterkamp am Donnerstag, 13. Dezember, 18.00 Uhr, im Rathaus

07.12.2012

In Deutschland werden so wenig Kinder geboren wie nie zuvor – Studien behaupten, das läge an den Männern. Thomas Gesterkamp, Journalist und Buchautor aus Köln fragt: „Sind Männer schlicht egoistisch oder doch eher überfordert?“

Interessierte Frauen und Männer sind herzlich eingeladen zum zweiten Abend der Reihe „Geschlechterdings – Werkstattgespräche über Weiblichkeiten und Männlichkeiten“ :

Thomas Gesterkamp
Hauptsache Arbeit? Warum junge Männer sich mit Kindern schwer tun
Donnerstag, 13. Dezember 2012, 18.00 Uhr
Rathaus, Kaminsaal

Nach wie vor sehen sich viele potenzielle Väter als Ernährer und Nestbauer. Doch wie soll Mann einen Bausparvertrag bedienen, wenn er nur einen Zeitvertrag hat?

, jpg, 7.8 KB

Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung nicht erforderlich.

Die Reihe „Geschlechterdings – Werkstattgespräche über Weiblichkeiten und Männlichkeiten“ wird veranstaltet von der Bremischen Gleichstellungsstelle und unterstützt von der Bremer Volkshochschule. Die weiteren Termine der Reihe finden Sie unter

http://www.frauen.bremen.de/sixcms/media.php/13/geschlechterdings.pdf