Sie sind hier:
  • "See Saw – Hin und Her": Concordia-Tunnel neu gestaltet

Der Senator für Kultur

"See Saw – Hin und Her": Concordia-Tunnel neu gestaltet


31.10.2012

Die Künstlerin Nozipho Mbhele und die drei Künstler Buhle Mbambo, Sthenjwa Luthuli, Mthobisi Maphumulo aus Durban haben gemeinsam mit der Bremer Künstlerin Edeltraut Rath in den vergangenen zwei Wochen den Concordia Tunnel an der Schwachhauser Heerstraße neu gestaltet.

Die Aktion steht unter dem Motto „See Saw – Hin und Her“ und greift damit die ständige Bewegung im Tunnel genauso auf wie die lebendige Städtepartnerschaft zwischen Bremen und Durban, die ebenfalls von einem konstanten Austausch lebt. Seit über zehn Jahren besteht dieser Kontakt zwi-schen den Städten in Bereichen wie Sport, Kunst und Kultur, Klimawandel oder Öko-Tourismus.

Durchgeführt wurde das Projekt im Rahmen des Programms „Kunst im öffentlichen Raum“ des Senators für Kultur und des städtepartnerschaftlichen Kulturaustauschs Bremen-Durban in Zusam-menarbeit mit dem Verein „Bremen-Durban“.

Die Gestaltung des Concordia Tunnels in Bremen durch südafrikanische Künstlerinnen und Künstler in Zusammenarbeit mit der Bremer Künstlerin Edeltraut Rath wird

durch den Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft, Christian Weber
der Öffentlichkeit übergeben.