Sie sind hier:

Die Senatorin für Finanzen

Schulschiff aus Ecuador zu Gast in Bremen: Drei Tage Open Ship

Empfang im Rathaus durch Bürgermeisterin Karoline Linnert – Eintrag ins Goldene Buch

30.08.2012

Für drei Tage ist das Schulschiff „Guayas“ aus Ecuador zu Gast in Bremen. Der stolze Dreimaster wird am morgigen Freitag, dem 31. August um 10 Uhr in den Europahafen einlaufen und vom Bremer Landeskommandeur Oberst Dietmar Werstler und einer Delegation vor Ort begrüßt. Vom 1. bis 3. September haben die Bremerinnen und Bremer Gelegenheit, das Schiff kennen zu lernen. Dabei geht es der 155köpfigen Besatzung darum, für ihr Land zu werben, die ecuadorianische Kultur bekannt zu machen und die landestypische Küche vorzustellen.

Bremens Bürgermeisterin Karoline Linnert wird morgen um 16 Uhr den Kapitän des Schiffes Amilcar Villavicenco im Kaminsaal des Bremer Rathauses empfangen. Hier wird sich der Gast auch ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Dabei sein wird auch Botschafter Jorge Jurado und Honorargeneralkonsul Prof. Dr. Bernd-Artin Wessels.

Die Öffnungszeiten beim Tag der Offenen Tür des Schulschiffes Guayas aus Ecuador sind:

  • Sonnabend, 1. September: 10-20 Uhr
  • Sonntag, 2. September: 10-20 Uhr
  • Montag, 3. September: 10-18 Uhr

Der Eintritt ist frei. An Bord präsentiert sich auch die Umweltinitiative Yasuni-ITT, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Regenwald im Osten Ecuadors sowie die indigene Bevölkerung dort zu schützen.