Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Kostenlose Informationsveranstaltungen für Betriebe und Verwaltungen

16.08.2012

Das Integrationsamt Bremen bietet auch in diesem Herbst wieder Informations- und Schulungsveranstaltungen zum Thema „Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen in Betrieben und Verwaltungen“ an.
Diese kostenlosen Kurse richten sich an Arbeitgeber, an betriebliche Integrationsteams, wie zum Beispiel Beauftragte der Arbeitgeber, Betriebs- und Personalräte, Schwerbehindertenvertretungen, oder an Personalsachbearbeiter, Vorgesetzte, Betriebsärzte, schwerbehinderte und andere betriebliche Akteure, die mit der Eingliederung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen zu tun haben.

Von Eintageskursen wie „Schwerbehindertenrecht für Eilige“, die einen kurzen Überblick geben, bis hin zu Mehrtagesveranstaltungen kommen Themen wie „Durchblick im Dschungel der Bürokratie“, „Betriebliches Eingliederungsmanagement“, „besonderer Kündigungsschutz“ und viele weitere vor.

Mitte September 2012 geht es los mit vielen Informationen und praktischen Tipps aus erster Hand zur Feststellung von Behinderung beim Versorgungsamt und Gleichstellungsverfahren bei der Agentur für Arbeit, gleich danach folgt das Thema „Seelische Erkrankungen und Arbeit – geht das?“

An gut erreichbaren und barrierefreien Orten in Bremen können Sie mit dem erfahrenen Schulungsteam des Integrationsamtes auch theoretische und praktische Fragen erörtern, die für Betriebe oder Dienststellen wichtig sind. Dort sind auch zusätzliche passgenaue Informationsmaterialien für die betriebliche Arbeit erhältlich.

Das aktuelle Heft mit den Kursen sowie weitere Informationsbroschüren sind beim Integrationsamt, Doventorscontrescarpe 172, Block D, (ehemaliges Berufsschulzentrum), 28195 Bremen, zu bekommen.

Das Veranstaltungsprogramm steht auch im Internet unter www.bremen.de/integrationsamt-1544743.

Weiter Auskünfte erteilt Frau Andrea Schuller, Telefon 0421-361-5371 oder andrea.schuller@versorgungsamt.bremen.de.