Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Zoo am Meer bekommt Aquarium

18.07.2012

Der Zoo am Meer in Bremerhaven bekommt ein Aquarium. Die dafür erforderlichen Investitionsmittel von 1,5 Millionen Euro hat die Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen heute (18.07.2012) bewilligt. Finanziert wird das Aquarium aus Mitteln des Europäischen Regionalfonds EFRE. „Der Zoo am Meer gehört zur Geschichte Bremerhavens. Und zu dieser Geschichte gehört auch ein Aquarium. Damit wird der Zoo am Meer seine Attraktivität weiter erhöhen“, so Senator Martin Günthner.

Der Zoo am Meer verzeichnet seit der Wiedereröffnung im Jahr 2004 mehr als 2,5 Millionen Besucher. Damit ist der Zoo eine der am stärksten besuchten touristischen Einrichtung im Land Bremen. Um diesen Erfolg dauerhaft zu sichern, ist es erforderlich, in regelmäßigen Abständen Investitionen zur Erhaltung der Attraktivität vorzunehmen.
Vor diesem Hintergrund hat die Städtische Grundstücksgesellschaft mbH gemeinsam mit der Betreiberin des Zoos, die Zoo am Meer Bremerhaven GmbH, ein Konzept entwickelt, das mit dem Einbau eines Aquariums sowohl den inhaltlichen Besuchererwartungen entspricht, als auch einen witterungsunabhängigen Bereich bietet und Räumlichkeiten schafft, die für Veranstaltungen genutzt werden können.

Der Einbau des Aquariums soll bis zum kommenden Frühjahr abgeschlossen sein, um mit der neuen Attraktion in die Saison 2013 starten zu können.