Sie sind hier:
  • Gute Arbeit und integrierte Wirtschaftspolitik

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Gute Arbeit und integrierte Wirtschaftspolitik

Veranstaltung der Arbeitnehmerkammer und des Wirtschaftssenators über Anforderung an moderne Wirtschaftspolitik

15.06.2012

Wirtschaftspolitik ist darauf ausgerichtet, gute Standortbedingungen für Unternehmen zu schaffen und so ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Aber was sind eigentlich gute Standortbedingungen? Zunehmend spielen dabei auch Themen wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, gute Bildungschancen oder eine bedarfsgerechte Wohnsituation eine wichtige Rolle.

So gibt es viele gute Gründe für die Wirtschaftspolitik, Arbeitnehmerbelange stärker in den Fokus zu nehmen. Im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung möchten die Arbeitnehmerkammer und der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen gemeinsam der Frage nachgehen, welche Bausteine eine integrierte Wirtschaftspolitik enthalten sollte und welche Möglichkeiten Bremen nutzen kann, um gute Arbeit zielgerichtet zu fördern.

Näheres zum Programm entnehmen Sie dem Programm im Anhang (pdf, 359.8 KB).

Anforderungen an eine integrierte Wirtschaftspolitik
Mittwoch, 20. Juni 2012 – 10.00 – 14.30 Uhr
Kultursaal der Arbeitnehmerkammer
Bürgerstraße 1, 28195 Bremen