Sie sind hier:
  • Die Wettersäule - eine temporäre Installation auf dem Präsident-Kennedy-Platz

Der Senator für Kultur

Die Wettersäule - eine temporäre Installation auf dem Präsident-Kennedy-Platz

Ein Projekt des Bremer Künstlers Jürgen Amthor - Eröffnung: Donnerstag, 7. Juni 2012, 20.00 Uhr

06.06.2012

Von Donnerstag, dem 7. Juni bis Freitag, dem 6. Juli ist auf dem Präsident-Kennedy- Platz in Bremen eine temporäre Installation zu sehen. Sie erinnert an die 1882 vom Naturwissenschaftlichen Verein zu Bremen errichtete Wettersäule, die der Bremer Architekt Friedrich Wilhelm Rauschenberg konstruiert hatte und die hier bis 1958 stand.

Bei der temporären Installation handelt es sich um eine ca. 200 x 200 mm große Markierung aus Kunststofffolie, die auf dem Kopfsteinpflaster aufgebracht ist. Es ist ein so genannter QR–Code (Quick Response), über den mittels eines mobilen Endgerätes der Passant Informationen über die Wettersäule abrufen kann.

Am 21. Juli 2012 wird in der Zeit von 14.00 bis 19.00 Uhr am gleichen Ort ein öffentlicher Workshop zur partizipativen Stadtentwicklung durchgeführt. Organisatoren sind die Hochschule Bremen, das M2C Institut für angewandte Medienforschung Bremen und die New Yorker University/Partizipative Stadtentwicklung.

Kontakt: info@wettersaeule.de

Ein Projekt im Rahmen des Programms von Kunst im öffentlichen Raum Bremen