Sie sind hier:

Senatskanzlei

Weihnachtsaktion ging erfolgreich zu Ende

24 Tage freudige Kinderaugen im Rathaus

23.12.2011

Dreieinhalb Wochen lang erstrahlten im Rathaus Kinderaugen, wenn vor dem großen Tannenbaum ein Adventskalendertürchen geöffnet wurde und ein Gutschein in Höhe von 250,- Euro zum Vorschein kam. Heute (23.12.11) fand die schöne Aktion nun ihr Ende. Die Kinder der Kindergruppe Momo öffneten die letzte Tür und beendeten somit den bunten Reigen für den guten Zweck. Täglich von Montag bis Freitag waren Kindergruppen ins Rathaus gekommen, um für ihre Einrichtung den gespendeten Betrag sowie zusätzlich Spielsachen und Naschereien abzuholen.

, jpg, 198.2 KB

Dies gefiel nicht nur den Kindern, auch ihre Betreuerinnen und Betreuer waren begeistert von der Idee, den Geschenken und der traditionsreichen Atmosphäre des Rathauses.

Alle Sponsoren, unter ihnen auch Bremer Politikerinnen wie Sozialsenatorin Anja Stahmann, die auch die Schirmherrschaft übernommen hatte, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, Bevollmächtigte beim Bund und für Europa, und Ingelore Rosenkötter, MdBB, die ursprünglich Ideengeberin für diese Aktion war, zeigten sich berührt und zufrieden zugleich. Wieder einmal konnten Kinderherzen glücklich gemacht und die finanzielle Ausstattung für die Einrichtungen ein wenig aufgestockt werden.

Bürgermeister Jens Böhrnsen wird die alltäglichen Kinderbesuche vermissen. „Die Kinder haben stets gute Laune und Fröhlichkeit ins Haus gebracht. Ihre Gesänge und die Unbefangenheit, mit der sie auf die Menschen zugehen, werden mir in den nächsten Wochen sehr fehlen“, sagte er.

Foto: Senatspressestelle