Sie sind hier:

Senatskanzlei

Herbert Kück mit Verdienstorden ausgezeichnet

Hohes Engagement im Sport wird gewürdigt

03.11.2011

Bürgermeister Jens Böhrnsen hat am heutigen Donnerstag (3.Novemer 2011) Herbert Kück mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. In seiner Rede würdigte Böhrnsen Herbert Kück in Anwesenheit auch von Vertretern des Landessportbundes als einen engagierten Sportler, der sich jahrzehntelang für die Förderung des Kegelsports im Bremen eingesetzt und dabei nie die Unterstützung und Weiterentwicklung der Jugendarbeit aus den Augen verloren habe. „Herbert Kück, hat es durch seinen Einsatz ermöglicht, anderen interessierten Menschen den Sport nahezubringen“, sagte der Bürgermeister.

Dabei lobte er das gesellschaftliche Engagement Kücks für die Belange des Allgemeinwohls über den Berufsalltag hinaus. “Dahinter steht ein enormer Zeitaufwand, der nur durch die familiäre Rückendeckung der Ehefrau zu bewältigen ist. Motivation für diese umfangreiche Arbeit sind der Spaß, den man selbst dabei erlebt, sowie die Absicht, etwas bewirken zu wollen. Die Gesellschaft wird durch Personen, wie Herbert Kück bereichert“, hob Böhrnsen in seiner Laudation hervor.

Bürgermeister Jens Böhrnsen (links) ehrt Herbert Kück mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland , jpg, 131.2 KB
Bürgermeister Jens Böhrnsen (links) ehrt Herbert Kück mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Bereits 1982 wurde Kück für seine vorbildhafte und gestaltende Vereinsarbeit vom Bremer Keglerverein von 1890 e.V. mit der Goldenen Ehrennadel geehrt. Im Jahre 2000wurde ihm diese ein weiteres Mal vom Deutschen Keglerbund verliehen. Seinem nahezu unermüdlichen Bemühen sei es zu verdanken, dass das Land Bremen im Jahr 1982 ein heute auch überregional bekanntes Freizeit- und Kegelsportzentrum erhielt, wurde in der Runde der Gäste immer wieder betont.

Herbert Kück selbst dankte neben seiner Frau auch seinem einstigen, bereits verstorbenen, Lehrherrn, Rechtsanwalt und Notar Dr. Theodor Ichon, in dessen Kanzlei Kück als Notariatsvorsteher tätig war und von dem er nach eigenen Worten sein Verantwortungsbewusstsein erlernt habe. Herbert Kück, der 1933 in Bremen geboren wurde, widmet sich nach wie vor dem Kegeln mit großer Hingabe und ist darüber hinaus begeisterter Werder Bremen-Fan.