Sie sind hier:
  • Tomislav Gmajnic wird neuer Kaufmännischer Geschäftsführer des Klinikverbundes Gesundheit Nord

Die Senatorin für Kinder und Bildung

Tomislav Gmajnic wird neuer Kaufmännischer Geschäftsführer des Klinikverbundes Gesundheit Nord

01.09.2011

Tomislav Gmajnic wird neuer Kaufmännischer Geschäftsführer des Klinikverbundes Gesundheit Nord gGmbH, zu dem die vier kommunalen Kliniken in der Stadtgemeinde Bremen gehören. Der studierte Betriebswirt hat heute (1.9.2011) im Beisein von Gesundheitssenatorin Renate Jürgens-Pieper und Staatsrat Joachim Schuster seinen Arbeitsvertrag unterschrieben. Er wird Nachfolger von Jürgen Richter, der im Sommer seine Tätigkeit aus persönlichen Gründen aufgegeben hat. Tomislav Gmajnic wird am 1. Oktober 2011 beginnen.

Tomislav Gmajnic (Mitte) unterzeichnet im Beisein von Gesundheitssenatorin Renate Jürgens-Pieper und Staatsrat Dr. Joachim Schuster seinen Arbeitsvertrag, jpg, 162.5 KB
Tomislav Gmajnic (Mitte) unterzeichnet im Beisein von Gesundheitssenatorin Renate Jürgens-Pieper und Staatsrat Dr. Joachim Schuster seinen Arbeitsvertrag

Für die Tätigkeit als Kaufmännischer Geschäftsführer bringt Tomislav Gmajnic zwölf Jahre Erfahrung aus dem kommunalen Gesundheitsmanagement in Berlin mit. Der 40-Jährige begann als Projektleiter im Max-Bürger-Zentrum in Berlin, das 2001 in das Vivantes Netzwerk für Gesundheit Berlin übernommen wurde. Im Vivantes-Konzern haben sich neun ehemals eigenständige Kliniken und zahlreiche weitere Einrichtungen zusammengeschlossen. Es ist mit 13 000 Beschäftigten der größte kommunale Krankenhaus-Konzern Deutschlands.

Tomislav Gmajnic wurde 2001 zunächst persönlicher Referent der Geschäftsführung und war seit 2006 Direktor für Controlling. Außerdem war er seit 2009 für die Konzernstrategie und die Unternehmensentwicklung im Vivantes Netzwerk zuständig.

In Bremen wird er bei der Gesundheit Nord gGmbH unter anderem für Controlling, Finanzwesen, Technik- und Gebäudemanagement, Logistik und Einkauf zuständig sein.

Foto: Pressereferat der Senatorin