Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

„...so ein bisschen die Wahrheit“

Lesung der bremer shakespeare company zur Ausstellung „POLIZEI.GEWALT“

20.05.2011

Im Rahmen der laufenden Ausstellung „POLIZEI.GEWALT. Bremens Polizei im Nationalsozialismus“ findet am Dienstag, 24. Mai 2011, um 19 Uhr im Wall-Saal der Zentralbibliothek (Am Wall 201, 28195 Bremen) eine Lesung der bremer shakespeare company mit dem Titel „...so ein bisschen die Wahrheit“ statt.

Aus den Briefen des Bremer Kaufmanns und Bataillonsfotografen Hermann Gieschen (1941-1945)
lesen Peter Lüchinger und Franziska Mencz („Aus den Akten auf die Bühne“, www.sprechende-akten.de).

Der Eintritt ist kostenlos.

Hinweis:
Die letzte Veranstaltung im Rahmenprogramm zur Ausstellung findet am Freitag, den 27. Mai um 16 Uhr statt. Es diskutieren Altbürgermeister Hans Koschnick, Senator Ulrich Mäurer und Polizeipräsident Holger Münch unter dem Titel „Vergangenheitsbewältigung – Brückenschlag in die Moderne“.