Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Einweihung der neuen Leichtathletikanlage in Obervieland

16.05.2011

Am kommenden Mittwoch (18.05.2011) um 16.00 Uhr wird von Innen- und Sportsenator Ulrich Mäurer Bremens neueste Leichtathletikanlage eingeweiht (Sportanlage Obervieland, Egon-Kähler-Straße). Neben der Eröffnung durch Mäurer werden Grußworte vom Geschäftsführer von Immobilen Bremen, Dr. Bongartz, dem Präsidenten des Landessportbundes, Peter Zenner, und dem 1. Vorsitzenden des TuS Komet-Arsten, Jörg Voigt, überbracht.

Um die Wettkampftauglichkeit der Anlage zu überprüfen, findet direkt im Anschluss an die Grußworte ein 4 x 400m Staffellauf statt. Neben den Teams des Sportamts, von Immobilien Bremen, dem Landessportbund und des TuS Komet-Arsten, geht Sportsenator Ulrich Mäurer dabei als Schlussläufer der Staffel des Innen- und Sportressorts persönlich an den Start.

Nach dem Umbau des Weserstadions und dem damit verbundenen Verlust der dortigen Sportmöglichkeiten für Bremens Leichtathleten, wurde die vorhandene Anlage des TuS Komet-Arsten in Obervieland in rund zweijähriger Bauzeit zu einer international wettkampffähigen Sportstätte ausgebaut. Insgesamt 1,5 Mio. Euro haben die Erneuerung und Erweiterung der Kunststofflaufbahn zu einer sogenannten A-Anlage (500.000,- €) und der Bau der Tribüne (1.000.000,- €) gekostet. Finanziert wurde das Projekt aus Sanierungsmitteln des Sportsenators (350.000,- €), dem Konjunkturpaket der Bundesregierung (400.000,- €) und der Auflösung der Lotto-Regionalisierungsrücklage (750.000,- €).