Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Kita am Gelände des Klinikums Bremen Mitte entsteht

Deputation empfiehlt Kita Bremen und Picobello als Träger für die „Übergangseinrichtung“

08.04.2011

Die Nachfrage nach Kita-Plätzen in den Stadtteilen Mitte, Östliche Vorstadt und Schwachhausen ist groß. Nachdem die Suche nach An- und Ausbaumöglichkeiten bei den schon bestehenden Einrichtungen erfolglos geblieben war, wird nun temporär auf dem Gelände des Klinikums Bremen Mitte eine mobile Kita für bis zu 100 Kinder entstehen.
Die Deputation für Soziales hat gestern (7. April 2011) empfohlen, Kita Bremen in Kooperation mit Picobello die Trägerschaft zu übertragen. Ausschlaggebend dafür waren u.a. die gute Vernetzung im Stadtteil und die Führung der neuen Einrichtung als Dependance einer benachbarten Kita. Zudem kann damit ein Wegfallen von bereits bestehenden 16 Betreuungsplätzen bei Picobello verhindert werden. Der Elternverein ist aktuell von einer Kündigung seiner Räume betroffen.

„Mit der Empfehlung der Deputation können wir nun mit dem Aufbau der Kita am Klinikum Bremen Mitte beginnen. Es handelt sich zunächst um eine Übergangslösung bis zum Jahr 2014. Ich gehe aber davon aus, dass wir auch nach 2014 einen hohen Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen in diesem Stadtteil haben werden“, so Staatsrat Dr. Joachim Schuster.