Sie sind hier:

Der Senator für Finanzen

Finanzamt Bremerhaven erhält barrierefreien Eingang

14.12.2010

Ob mit Rollstuhl, Kinderwagen oder Rollator – ab sofort können alle Besucherinnen und Besucher des Finanzamtes Bremerhaven ohne fremde Hilfe per Lift das Gebäude betreten. „Ich bin froh, dass das langjährige Provisorium ein Ende hat“, freute sich Finanzsenatorin Karoline Linnert über den behindertengerecht gestalteten Eingang des Finanzamtes an der Columbusstraße.

Finanzsenatorin Karoline Linnert, Ute Hagenah vom Amt für Menschen mit Behinderung und Rita Bourbeck vom Finanzamt Bremerhaven (von rechts nach links) freuen sich über den barrierefrei gestalteten Eingang, JPG, 87.3 KB
Finanzsenatorin Karoline Linnert, Ute Hagenah vom Amt für Menschen mit Behinderung und Rita Bourbeck vom Finanzamt Bremerhaven (von rechts nach links) freuen sich über den barrierefrei gestalteten Eingang

Zur Lift-Einweihung war auch Ute Hagenah vom Bremerhavener Amt für Menschen mit Behinderung ins Finanzamt gekommen. Das Amt hat den Lifteinbau mit Mitteln aus der Ausgleichsabgabe für behindertengerechte Einrichtung von Arbeitsstätten unterstützt. Von dem Lift profitieren auch drei gehbehinderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Finanzamts. Zusammen mit dem Lifteinbau wurde auch die Zentrale Informations- und Annahmestelle des Finanzamtes umgestaltet und die Durchgänge erweitert. Die Finanzsenatorin betont: „Ein gutes Beispiel dafür, wie ein Altbau den modernen Anforderungen gleichberechtigter Teilhabe gerecht wird.“

Foto: Pressereferat, Senatorin für Finanzen