Sie sind hier:
  • Ausbau einer Radwegeverbindung am Krimpelsee in Habenhausen

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Ausbau einer Radwegeverbindung am Krimpelsee in Habenhausen

24.08.2010

Am Montag, dem 30. August 2010 ist Baubeginn für die neue Radewegeverbindung von der Borgwardstraße entlang des Krimpelsees in Richtung Huckelriede. Der Ausbau der Wegeverbindung ist notwendig geworden, da die alte Wegeverbindung ab dem Wendehammer Borgwardstraße in Richtung Huckelriede durch die Erweiterung des Gewerbebetriebes ZF Services GmbH überbaut wird. Im Rahmen des Vorhaben- und Erschließungsplanes Nr. 71 wurde der Betrieb verpflichtet, als Ersatz die schmale und in wassergebundener Bauweise bereits vorhandene südlich um den Betrieb herum verlaufende Wegeverbindung auch für Radfahrer komfortabel nutzbar auszubauen. Dazu wird die ca. 900 m lange Wegestrecke auf 3 m verbreitert, in Teilen verschwenkt, asphaltiert und mit Leuchten versehen. Die Ausbaustrecke beginnt hinter der BMW-Niederlassung an der Borgwardstraße und endet westlich der Betriebs ZF Services GmbH. Die Bauzeit wird ca. 6 – 8 Wochen betragen. Während dieser Zeit ist die Wegeverbindung nicht oder nur eingeschränkt nutzbar. Die Fertigstellung ist für Ende Oktober geplant.

Der Fahrradweg am Krimpelsee wird umgestaltet, JPG, 187.3 KB
Der Fahrradweg am Krimpelsee wird umgestaltet

Foto: Pressereferat, Senator für Umwelt