Sie sind hier:

Senatskanzlei

Schüler arbeiten am Sozialen Tag im Rathaus

17.06.2010
Jonathan Heckmann (19) arbeitet im Medienarchiv, jpg, 99.1 KB
Jonathan Heckmann (19) arbeitet im Medienarchiv

Arbeiten für den guten Zweck am Sozialen Tag: Die beiden Schüler Jessika Klenner und Jonathan Heckmann unterstützen am heutigen Donnerstag (17. Juni) die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus. Jessica Klenner arbeitet im Bankett und poliert u.a. dort das feine Rathaus-Silber auf Hochglanz. Bisher kannte sie das Rathaus nur von außen, „ich hätte nicht gedacht, dass es von innen auch so schön ist“, sagt die 18-Jährige. Jonathan Heckmann unterstützte die Senatspressestelle. Dort hilft der 19-Jährige bei der Auflistung von Büchern aus der kleinen Bibliothek und arbeitete im Medienarchiv.

Jessica Klenner (18) poliert das Rathaus-Silber, jpg, 111.4 KB
Jessica Klenner (18) poliert das Rathaus-Silber

Der Lohn, den die beiden Schüler für ihre Arbeit bekommen, wird für ein Hilfsprojekt auf dem Balkan gespendet. „Hilfe zur Selbsthilfe“ das ist das Prinzip des Sozialen Tages, der in diesem Jahr bereits zum fünften Mal vom Verein „Schüler Helfen Leben“ veranstaltet wird. Im Vorfeld zum Sozialen Tag haben sich rund 300 Schülerinnen und Schüler in Berlin getroffen, um das Projekt zu wählen, das von den Geldern gefördert werden soll. In diesem Jahr gehen die Spenden an ein Projekt der Organisation ARSIS, dessen Ziel es ist, sich für Rechte und Bildungsmöglichkeiten von Straßenkindern im albanischen Tirana einzusetzen.