Sie sind hier:

Sonstige

Vier Jahre gemeinsame LeseLust

„Mit der BremerLeseLust durch die Grundschule“ startet zum Schuljahresbeginn 2010/2011

04.06.2010
, jpg, 68.9 KB

Zwei Grundschulen aus ganz unterschiedlichen Stadtteilen. Kinder, die sich sonst vielleicht niemals über den Weg laufen würden. Vier Jahre lang gemeinsames Lesen-Lernen - vier Jahre BremerLeseLust.
Die beliebte Initiative macht den Bremer Grundschulen zur diesjährigen Einschulung ein besonderes Angebot: Die BremerLeseLust wird zwei Klassen mit einer Vielzahl von Aktivitäten durch die gesamte Grundschulzeit begleiten. In diesen Tagen erhalten alle Grundschulen Informationsunterlagen zum Projekt „Mit der BremerLeseLust durch die Grundschule“. Bewerbungsschluss ist der 18. August 2010.

Am 27. August wird Bürgerschaftspräsident Christian Weber die Gewinner per Los ermitteln.

„Mit diesem Projekt wollen wir nicht nur die Freude am Buch und am Lesen wecken, sondern auch Kinder aus unterschiedlichen Stadtteilen und Kulturkreisen zusammenbringen, damit sie sich kennen- und respektieren lernen“, sagt LeseLust-Sprecherin Elke Dittmar.
„Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen und -lehrern ein Programm für die Kinder zu entwickeln, bei dem sie noch weit mehr mitbekommen werden als ‚nur’ den Spaß an spannender Lektüre“, so Dittmar.
Die BremerLeseLust und der Hauptsponsor ÖVB Versicherungen kümmern sich dabei um Organisatorisches und die Finanzierung.
Auf dem Programm, das sich an den Lernfortschritten der Kinder orientiert, stehen Ausflüge und Geschichtenspaziergänge, regelmäßige Besuche der LeseLust-Lesebotschafter in den Schulen, besondere Veranstaltungen zum Schuljahresende, gemeinsame Feiern und Präsentationen.

Die Klassen werden sich unter anderem zwei tolle LeseLust-Sitzbänke „erlesen“ können. Und zum Ende kommt sogar der Bürgermeister mit ins Spiel. Möglichst viele Programmpunkte sollen die Mädchen und Jungen gemeinsam erleben.

Die BremerLeseLust ist eine gemeinsame Aktion der Bremischen Bürgerschaft, der Bremer Stadtbibliothek,
der Bremer Literaturstiftung, der Bürgerstiftung Bremen und der Handelskammer Bremen. Die Initiative möchte einen Beitrag dazu leisten, dass wieder mehr Kinder ein positives Verhältnis zum Lesen bekommen.